#Selfie

Die Trinkkuranlage im Videoclip ist ein beliebter Treffpunkt für viele Bad Nauheimer und ein gutes Motiv für Fotos und Selfies. Doch es gibt noch viel mehr schöne Ecken. Vier Gesichter der Stadt verraten hier ihre ganz persönlichen Lieblingsplätze und warum sie sich dort besonders wohlfühlen.
Was sind Eure Lieblingsorte? Zeigt uns mit einem Selfie, wo es Euch gefällt – auf Facebook oder auf Instagram unter den Hashtags #ENTDECKEdeinBADNAUHEIM und #kurstadtliebe.

Linda Dönges, Mitarbeiterin Öffentlichkeitsarbeit bei der Stadt Bad Nauheim:

„Ich bin gerne an den Bad Nauheimer Waldteichen. In den warmen Monaten ist es wahnsinnig schön, von meinem Arbeitsplatz, dem Rathaus, oder von meinem Heimatdorf Ockstadt in den Bad Nauheimer Sonnenuntergang zu joggen und die drei Waldteiche als Etappenziel anzusteuern. Nach dem herrlichen Anblick der goldenen Weizenfelder auf der einen und des sattgrünen Waldes auf der anderen Seite tut eine erfrischende Pause an den kühlen Teichen gut, deren Umgebung bei jedem Besuch anders aussieht. Hier ist der Sonnenuntergang wunderbar, denn die Sonne blitzt immer wieder zwischen den vielen Bäumen hervor.“

Lara Tomasoni, Mitarbeiterin in der Tourist Information:

„Mein Lieblingsort in Bad Nauheim ist die Trinkkuranlage. Harmonie und Ruhe sind hier zu Hause. Wenn man sich entspannen will, ist hier die perfekte Location – egal zu welcher Uhrzeit. Tagsüber kann man ein Buch unter den Bäumen lesen oder sich ein gutes Mittagessen gönnen. Am Abend genießt man ein schönes Kurkonzert oder trifft sich mit Freunden in der Bar.“

Irene El-Sayed, Gästeführerin:

„Mein Lieblingsplatz ist auf der großen Treppe am Sprudelhof. Dort kann ich den Blick über die wundervolle Architektur und den Johannisberg genießen. Das ist auch der Platz, an dem ich als Gästeführerin sehr gerne die Herkunft der Bad Nauheimer Quellen erkläre.“

Anette Wetekam, Mitarbeiterin bei den Stadtwerken:

„Eishockey mit dem EC Bad Nauheim im Colonel-Knight-Stadion ist wie „Nach Hause kommen“. Zu jedem Heimspiel treffen sich Menschen wieder, die die Freude an diesem rasant schnellen, spannenden und unterhaltsamen Sport in unserer Stadt verbindet. Und wenn dann noch Spieler auf dem Eis sind, die man von klein auf kennt, ist das einfach ein großartiger Lieblingsplatz.“

Bad Nauheim Blog: StadtGesichter


0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Keine Kommentare gefunden!