Parkstraße Bad Nauheim | © BNST

Wirtschaftsstark

Bad Nauheim verfügt über ein Wirtschafts- und Kaufkraftpotenzial, das über dem Landesdurchschnitt liegt.

Wirtschaftsstandort Bad Nauheim

Mit rund 32.000 Einwohnern steht die Gesundheitsstadt Bad Nauheim heute als leistungsfähiger Wirtschaftsstandort da. Logistisch gut in vorhandene Infrastrukturen eingebunden vereint die Lage Bad Nauheims viele Vorteile.

Lage & Anbindung

Im Norden der Rhein-Main-Region und am Rande des Taunus - zwischen Frankfurt und Gießen gelegen, besteht direkter Zugang zur A5. Neben guten Fernverkehrsanbindungen gibt es in Bad Nauheim aber auch zahlreiche Nahverkehrsangebote des Rhein-Main-Verkehrsverbundes sowie gut erschlossene Stadtbuslinien innerhalb des Stadtgebietes und der Stadtteile.

Wohnstandort

Große Attraktivität birgt Bad Nauheim aber auch als Wohnstandort: Die Gründe hierfür liegen in dem einzigartigen Stadtbild von Bad Nauheim, das in starkem Maße von bedeutenden Jugendstilanlagen, Gradierbauten sowie dem großzügigen Kurpark geprägt wird. Das ausgezeichnete medizinische, sportliche und kulturelle Angebot sowie die zahlreichen Freizeit- und Bildungseinrichtungen machen die Einzigartigkeit Bad Nauheims aus. Diese konzentrierte Vielfalt, gepaart mit einer angenehmen Einkaufsatmosphäre, machen Bad Nauheim nicht zuletzt bei Familien so beliebt. Ergänzt werden diese besonderen Standortqualitäten durch ein vielfältiges Angebot an Hotellerie und Gastronomie, deren Leistungen bis in die absolute Spitzenklasse reichen.

Wirtschaftsstruktur

Deutlich geprägt wird die Wirtschaftsstruktur vom Dienstleistungsbereich - und hier vor allem vom Kur- und Gesundheitswesen sowie den Bereichen Medizin und Neue Medien. So sind etwa 90% der über 10.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten Bad Nauheims im Dienstleistungsbereich - inklusive Handel, Gastgewerbe und Verkehr - beschäftigt. Auf das produzierende Gewerbe entfielen rund 10%, wobei sich diese in erster Linie in kleinen und mittleren Unternehmen wiederfinden.

Neben den Kliniken, beispielsweise der Kerckhoff-Klinik nebst -Institut, sind es Unternehmen wie Ambu, Eurobaustoff, Microbox, Sanden, die die regionale Wirtschaftslandschaft entscheidend mitprägen. Bei einem Gewerbesteuerhebesatz von 380 % stehen für weitere Unternehmensansiedlungen attraktive Gewerbeflächen zur Verfügung.

Fußgängerzone Bad Nauheim | © Magistrat

Ortsansässige Firmen

Zum Profil einer Stadt gehört ganz sicher auch ein Überblick über ortsansässige Wirtschaftsunternehmen.
Mehr erfahren

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Sollte der Standort Bad Nauheim Ihr Interesse geweckt haben, so wenden Sie sich bitte direkt an die Wirtschaftsförderung
Oliver Michel
Oliver Michel
Wirtschaftsförderung & Liegenschaften
+49 (0) 6032 343-308 +49 (0) 6032 343-428 oliver.michel@bad-nauheim.de Parkstraße 36-38/ Zimmer 2.02

Öffnungszeiten

Montag: 08:30 Uhr – 12:00 Uhr
Dienstag: 08:30 Uhr – 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 Uhr – 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 Uhr – 12:00 Uhr
Freitag: 08:30 Uhr – 12:00 Uhr
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
und nach Vereinbarung

Freie Gewerbeflächen

Der Standort Bad Nauheim bietet vier attraktive Gewerbegebiete mit unterschiedlich zugeschnittenen Grundstücken
Mehr erfahren