Historische Holzbadewanne, in der eine junge Frau liegt. | © BNST GmbH / Winfried Eberhardt

Der besondere Kurort

Kuren in Bad Nauheim – das bedeutet medizinische Versorgung nach allerhöchsten Standards und eine entspannte Auszeit vom Alltag.

Heilbad & Kneippkurort

Das Doppelprädikat „Heilbad“ und „Kneippkurort“ zeichnet Bad Nauheim aus. Mit Unterstützung unserer örtlichen Heilmittel und Angebote erleben Sie den idealen Aufenthalt zum Gesundwerden und Entspannen.

Heilbad mit frischer Meeresbrise

Bereits im Jahre 1869 erwarb Bad Nauheim den Namenszusatz „Bad“ als Anerkennung zur Gesundheits- und Kurstadt und stieg in den folgenden Jahrzehnten zum renommierten Heilbad für Herz- und Kreislauferkrankungen auf.

 

Die heilsame Wirkung der Bad Nauheimer Sole (salzhaltiges Quellwasser) mit ihrem hohen Gehalt an natürlicher Kohlensäure, Spurenelementen und Eisen ist nachweislich belegt. Aus 200 Metern Tiefe steigt die Sole empor – besonders eindrucksvoll bricht sie im Sprudelhof ans Tageslicht, in dampfenden und schäumenden Fontänen. Anzuwenden ist die Bad Nauheimer Sole als Trinkkur, als Badekur oder zur Inhalation. Die salzhaltige Luft ist wohltuend für Bronchien, Atemwege und Haut. Wenn Sie an den Freiluftinhalatorien, unseren Gradierbauten, spazieren gehen, fühlt es sich wie Urlaub am Meer an.

 

Kneippkurort im Taunus

Die Gesundheitsstadt zählt mit ihren Kneippanlagen zu den bekanntesten Heilbädern in Hessen. Seit 2011 trägt Bad Nauheim das Prädikat „Kneippkurort“ und wurde 2015 aufgrund des herausragenden Service und der innovativen Kneipp-Angebote zum Kneipp Premium Class Ort ernannt.

 

Die ganzheitliche Lehre Kneipps zielt auf eine ausgewogene Lebensweise im Einklang mit Mitmenschen und Natur ab. Diese Philosophie unterstützen wir mit unseren öffentlichen Einrichtungen: Es gibt verschiedene Wassertretstellen, Armbadanlagen und auch ein Kneippbecken speziell für Kinder – denn erfahrungsgemäß gefällt auch schon dem Nachwuchs das Kneippen. Eine der schönsten Kneippanlagen im Taunus ist der Gesundheitsgarten am Gradierbau II: Waten Sie durch das großzügige Kneippbecken oder tauchen Sie Ihre Arme in das steinerne Armbad. Ein Erlebnis für die Sinne ist der Kräutergarten, in dem verschiedene Heilpflanzen wachsen. Sportlich aktiv können Sie an den Bewegungsstationen und im Fitnessparcours sein.

 

Wenn Sie sich für einen Kneipp-Urlaub oder eine Kneippkur interessieren, bieten Ihnen Badeärzte, Kliniken und der Kneippverein vor Ort weiterführende und individuell auf Sie zugeschnittene Programme und Anwendungen.


Kneippkurort

In Bad Nauheim können Sie mit der gesamten Kneipp-Bandbreite in Berührung kommen.

die fünf Elemente der kneipp'schen lehre

Die Kneipp-Therapie geht auf Pfarrer Sebastian Kneipp zurück, der im 19. Jahrhundert lebte und wirkte. Seine ganzheitliche Lehre gründet auf fünf Elementen: Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilpflanzen und Lebensordnung.

Heilpflanzen Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen. Mit Tees, Salben oder Badezusätzen wirken Heilpflanzen wohltuend für Ihre Gesundheit.
Bewegung Maßvolle Bewegung gegen Stress und Hektik verspricht ein neues Körpergefühl und körperliche Fitness.
Lebensordnung Kraft tanken und Lebensfreude haben sind die Basis der inneren Balance. Nach "Vollgas geben" ist Ruhe und Auszeit ein wichtiger Ausgleich.
Ernährung Es darf alles gegessen werden! Achten Sie dabei auf ausgewogene und naturbelassene Mahlzeiten und Snacks.
Wasser Der Wechsel zwischen warmem und kaltem Wasser hat eine heilende und vorbeugende Wirkung auf den Körper.

kneipp-angebote

downloads

Erholungsort Bad Nauheim – Gesundheitsmagazin mit Klinikverzeichnis 2024
8.88 MB
Heilbäder & Kurorte in Hessen - aktuelles Magazin IN BALANCE
8.86 MB

Wir helfen Ihnen gerne weiter

 Tourist Information | © BNST GmbH

Tourist Information

Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH

+49 (0) 6032 92 992-0 +49 (0) 151 46 17 39 15 (WhatsApp) info@bad-nauheim.de In den Kolonnaden 1 / 61231 Bad Nauheim

Öffnungszeiten

Montag: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Dienstag: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Freitag: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Samstag: 11:00 Uhr – 15:00 Uhr
Sonntag: 11:00 Uhr – 15:00 Uhr