© fouraces.de

Bummeln, shoppen, treiben lassen

Entdecken Sie die Innenstadt mit ihrer geräumigen Fußgängerzone und den überwiegend inhabergeführten Geschäften.

Kulinarik & Einkaufen

Die großzügige Fußgängerzone erwartet Sie mit charmanten Cafés und Restaurants und einer Vielzahl an inhabergeführten Geschäften.

Die Innenstadt von Bad Nauheim ist eingerahmt von Jugendstil- und Gründerzeitbauten. Diesen und den vielen kleinen Geschäften, Cafés, Bars und Restaurants verdankt sie ihren besonderen Charme. Groß genug für einen ausgedehnten und abwechslungsreichen Stadtbummel und dennoch übersichtlich ist das Viertel zwischen Park- und Hauptstraße bzw. Friedrich- und Kurstraße. Schlendern Sie durch die Fußgängerzone hinauf zur Burgpforte und zum Marktplatz, bevor Sie in einem der vielen Cafés oder Restaurants eine Shoppingpause einlegen. Eltern nutzen gerne die Bänke der Fußgängerzone in der Stresemannstraße, um die müden Füße zu schonen, denn die Kinder lieben die vielen kleinen Sprudelbrunnen neben den Sitzgelegenheiten. Ein „Lieblingsplatz“ der Bad Nauheimer ist der Aliceplatz. Während das Wasser im Schuckhardtbrunnen plätschert, trinkt man hier einen Kaffee oder Prosecco.


Sprudeltaler | © Magistrat

Einkaufen mit dem Sprudeltaler

Das perfekte Geschenk: Der Bad Nauheimer Einkausgutschein Sprudeltaler, mit dem in vielen Geschäften der Innenstadt bezahlt werden kann. Erhältlich ist der Sprudeltaler in verschiedenen Werten in der Tourist Information und im Online-Shop www.BadNauheimLiebe.de. Hier erfahren Sie auch, wo Sie den Gutschein einlösen können. Ab sofort und für begrenzte Zeit erhalten Sie beim Kauf 10 Prozent Rabatt.
Zum Online-Shop

Shoppingtipps

Wochenmarkt Zweimal in der Woche wird die Fußgängerzone der Gesundheitsstadt zum Marktplatz. Jeden Dienstagnachmittag (12:00 bis 18:00 Uhr) und Freitagvormittag (8:00 bis 13:00 Uhr) kommen Landwirte und Direktvermarkter aus der gesamten Wetterau mit ihren Ständen zum Bad Nauheimer Wochenmarkt. Das Angebot reicht von Fleisch und Wildspezialitäten über Obst und Gemüse bis hin zu Brot, Biowaren und Blumen. Neben dem Einkaufserlebnis trifft man sich hier, um gemütlich einen Wein zu trinken oder eine leckere Suppe zu essen. Auf dem Wochenmarkt herrscht Maskenpflicht und innerhalb der Warteschlangen ist ein Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern vorgeschrieben.
Fairtrade-Stadt | © Magistrat FAir gehandelt Seit 2014 ist Bad Nauheim Fairtrade Stadt. Über 50 Unternehmen, Geschäfte, Gastronomiebetriebe, Schulen und kirchliche Einrichtungen haben sich unter dem Motto „Fair einkaufen und genießen“ dazu verpflichtet, fair gehandelte und zertifizierte Produkte zu verkaufen und anzuwenden. Im unten stehenden Flyer finden Sie eine Übersicht aller Partner.

download

Fair einkaufen und genießen
5.1 MB

Gaumenfreuden

Tun Sie sich etwas Gutes! Bad Nauheim hat charmante Cafés, stimmungsvolle Bars und Restaurants und gemütliche Straußwirtschaften, wo Sie den lokaltypischen Apfelwein genießen können. Das vielfältige gastronomische Angebot bietet italienisch, japanisch, indisch, griechisch, zünftig deutsch und vieles mehr. Eine Übersicht der Gastronomie finden Sie in unserer Stadtkarte.
Zur Stadtkarte

Mehr zum Genießen