Selbstgemachtes Honigeis

Es zergeht langsam auf der Zunge, ist süß, aber nicht zu süß, das von Wolfgang Glaum kreierte Honigeis. Besonders erfrischend schmeckt es in Kombination mit dem roten Beerenkompott.

Ein 30 Jahre altes Rezeptbuch

Zusammen mit seiner Lebensgefährtin Nicola Hallmann betreibt er seit 2015 das „Brunnenwärterhaus“ in Schwalheim. Gemeinsam arbeiten und leben sie auf dem Areal rund um den Sauerbrunnen. Die Liebe zu seinem Beruf merkt man Wolfgang Glaum an, wenn er in seiner Küche steht. Die Rezepte für seine neu erfundenen Gerichte schreibt er traditionell in ein Rezeptbuch. Das gibt es schon gut 30 Jahre und wohl nur er selbst kann noch etwas darin entziffern, denn es ist schon ziemlich zerfleddert und die Schrift stellenweise verlaufen. In seinem Buch stehen auch die Rezepte für den Hessischen Coq Au Vin, die Curryspätzle oder die Brunnenwärtertapas. Er liebt es, Neues zu kreieren. Natürlich kocht er nur mit frischen Zutaten.

Bienenvölker hinter dem Haus

Rund 50 Kilogramm Honig haben seine Bienen, die unweit der Voliere der selbst gezüchteten Pfauen stehen, dieses Jahr produziert. Seit 2012 ist der erfahrene Koch auch Hobby-Imker. Wolfgang Glaum verwendet seinen Honig gerne in seinen Gerichten. Seit 2015 gibt es das selbstgemachte Honigeis auf Beerenkompott. Es ist nur eine seiner Eigenkreationen mit selbst geimkertem Honig. Wer nicht so auf Nachtisch steht, wird beim Ziegenkäse mit Honigdressing auf seine Kosten kommen. Auch verfeinert er oft die Marinade für Fleisch mit seinem Honig und nutzt ihn zum Abschmecken mancher Suppen.

Das Rezept für das Honig-Eis:

200 g Honig
200 ml Milch
200 ml Sahne
5 Eigelbe

Die Eigelbe schaumig schlagen. Milch, Honig und Sahne aufkochen lassen. Dann die kochende Flüssigkeit auf die Eier gießen und bei geringer Hitze unter ständigem Rühren eindicken lassen. Anschließend abkühlen lassen und in der Eismaschine fertig stellen. Guten Appetit!

Bad Nauheim Blog: StadtGeschmäcker
Autorin: Katharina Wagner


0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Keine Kommentare gefunden!