Erinnerungsmale und Kunstobjekte am Wegesrand

„Die Schöpfung“

Am Nordostzugang zum Spielplatz auf der Bleiche.
Skulptur aus finnischem Speckstein (60 x 60 x 200 cm) von Ernst R. Brockschnieder (*1944 in Aachen ” 2002). Der Aachener Künstler schuf diese Skulptur 1996 öffentlich auf der Bleiche unter Einbeziehung der Anwohner. Das Kunstwerk ist eine Schenkung der Fa. Tulikivi Bad Nauheim.
Brockschnieder sagt über seine Arbeit: „es ist nicht mein Bestreben, mit hechelnder Zunge jedem Weltereignis nachzukünstlern, mich aufgeregt dem Mainstream der gerade herrschenden Kunstmode einzugliedern. Wer dies will, soll es tun, und er wird seine Claqueure finden. Mein Bestreben ist es, meinen Blick auf die Welt darzustellen...“. Die lebenslangen Themen des Künstlers waren „Frau“, „Nation – Deutschland“, „Natur“, „Macht“ und „Mythos“.


Zusammengestellt von der Arbeitsgemeinschaft Geschichte Bad Nauheim
mit Unterstützung der Stadtarchivarin Frau Brigitte Faatz

Foto: Nici Merz (Wetterauer Zeitung)