Christkindlmarkt in Bad Nauheim

vom 15. bis 17. Dezember 2017

Umgeben vom Jugendstilambiente des Bad Nauheimer Sprudelhofes präsentiert sich der Christkindlmarkt in seiner vollen Pracht. Die Besucher dürfen sich auf nahezu 100 Stände freuen, die zum Verweilen einladen. Da finden sich etliche mögliche Geschenke, sowohl zum Verschenken, als auch zum Sich-selber-Schenken.

Ein Rundgang allein auf dem Bad Nauheimer Weihnachtsmarkt reicht nicht aus, um alles in Augenschein zu nehmen. Thüringer Glas- und Holzkunst, Fensterbilder und Schwibbögen aus dem Erzgebirge, Krippen, Pyramiden und Kerzenständer aus Holz sind als Geschenke gerne gesehen, aber auch sehr beliebt für die weihnachtliche Dekoration zu Hause. Nicht so klassisch, aber oft gerade deshalb besonders geschätzt sind handgefertigte Keramikkunst, Drechselarbeiten, Töpferwaren und Dekorationen aus Heu. Handbemalte Weihnachtskugeln werden ebenso angeboten wie Handwerksarbeiten aus Russland mit ihrem ganz eigenen Charme.

Zur Stärkung zwischendurch kann man wählen zwischen Raclette und Crepes in verschiedensten Variationen, Wurst- und Kartoffelsuppe, Flammkuchen und Kartoffelpuffern, Roggenbrottopf und marokkanischem Lammeintopf, ofenfrischen Brezeln und Schmalzbrot, „leckeren Schweinereien mit Gewürzen“ und Ofenkartoffeln mit Forellencreme, heißen Maronen und Schmorapfel mit Nüssen, klassischer Bratwurst und Spitzkohlbratwurst, Fischspezialitäten und frischen Champignons.

Dazu gibt es selbstverständlich Glühwein in diversen Varianten, Cidre und heißen Apfelwein, Feuerzangenbowle, Wein und Prosecco sowie für die kleineren Besucher leckeren Kinderpunsch.

Öffnungszeiten:
Freitag, 15. Dezember von 16-22 Uhr
Samstag, 16. Dezember von 12-22 Uhr
Sonntag, 17. Dezember von 11-20 Uhr

Anfahrt & Parken

Der Christkindlmarkt im Bad Nauheimer Sprudelhof lässt sich bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Auto oder zu Fuß erreichen.


Die nächstgelegenen Parkplätze zum Sprudelhof sind:

  • Parkhaus „Garage am Park“ (P1)
  • Parkdeck am Sprudelhof (P2)