Nachrichten aus Bad Nauheim

Ausländerbeirat stellt sich neu auf

Bad Nauheimer Ausländerbeirat setzt Arbeit fort – Sinan Sert neuer Vorsitzender

Ausländerbeirat stellt sich neu auf | Die Gesundheitsstadt

Der Ausländerbeirat der Stadt Bad Nauheim hat sich am vergangenen Mittwoch zu einer außergewöhnlichen Sitzung getroffen: Mitten in der Amtsperiode musste ein neuer Vorstand gewählt werden, um den Beirat vor der Auflösung zu bewahren. Zum 31. März 2018 hatten fünf von acht Mitgliedern ihr Mandat niedergelegt. Mit den drei verbliebenen Mitgliedern Sinan Sert (SPD), Ivelina Marinova (Liste Einheit) und Sorin-Cristian Macu (Liste Einheit) bleibt das Gremium dennoch handlungsfähig. Allerdings musste es sich neu konstituieren.

Die verbliebenen Mitglieder wählten das Mitglied Sinan Sert einstimmig für die restliche Amtszeit von knapp zweieinhalb Jahren zu ihrem Vorsitzenden und sprachen ihm damit ihr Vertrauen aus. „Dass der Ausländerbeirat weiterhin seine Arbeit fortsetzen kann, ist nicht nur dem Einsatz von Bürgermeister Klaus Kreß zu verdanken, sondern auch der Bereitschaft von Frau Marinova und Herrn Macu, sich für die Belange der Ausländer in Bad Nauheim einzusetzen“, blickt Sert zuversichtlich nach vorne. Auch die Wahl der Stellvertreter war erfolgreich: Bei seiner zukünftigen Arbeit wird Sert von Ivelina Marinova und Sorin-Cristian Macu unterstützt. Nachrücker als weitere Mitglieder sind nicht vorhanden.

„Bad Nauheim wird nicht ohne Ausländerbeirat auskommen müssen! Ich bin überzeugt, dass alle drei Mitglieder bereit und motiviert sind, sich ehrenamtlich zu engagieren und bin mir eines konstruktiven Miteinanders und fairen Umgangs sicher. Wir wollen auch in den nächsten Jahren einen verlässlichen Ansprechpartner, neben den zuständigen Stellen in der Stadtverwaltung, für alle Menschen mit Migrationshintergrund bei Fragen oder Problemen haben, der auch als Vermittler zwischen den Kulturen fungiert“, bedankte sich der Bürgermeister vielmals und herzlich für die Bereitschaft der Mitglieder des Ausländerbeirats.

Die nächste reguläre Wahl des Bad Nauheimer Ausländerbeirats findet im November 2020 statt. Für Ausländerbeiräte sind vorgezogene Neuwahlen nicht möglich. Das Gremium ist die offizielle Vertretung der ausländischen Bevölkerung in der Kommune. Er wird von allen wahlberechtigten ausländischen Einwohnerinnen und Einwohnern für die Dauer von fünf Jahren demokratisch gewählt. Als Interessenvertretung hat der Beirat bei kommunalpolitischen Entscheidungen, die seine Belange berühren, Mitbestimmungsrecht.