Nachrichten aus Bad Nauheim

Französische Austauschklasse besucht Rathaus

St. Lioba Schule und Collège La Pierre aux Fées knüpfen Kontakt

Französische Austauschklasse besucht Rathaus | Die Gesundheitsstadt

Bestes Wetter für einen Besuch des frühlingshaften Bad Nauheims: Im Rahmen eines Schüleraustauschs zwischen der St. Lioba Schule und dem französischen Collège La Pierre aux Fées aus Reignier-Esery in unmittelbarer Nähe der Schweizer Grenze besuchte eine französische Schülergruppe kürzlich Bürgermeister Klaus Kreß.

Ins Rathaus begleitet wurden die 25 Jugendlichen im Alter von 13 bis 14 Jahren von ihren drei Lehrkräften, dem Schulleiter der St. Lioba Schule Bernhard Marohn und zwei Französischlehrern der Schule, darunter auch Volker Schiel, der die Verbindungen nach Reignier-Esery hergestellt hatte.

Nach der Begrüßung durch den Rathauschef, Stadträtin und Schuldezernentin Kerstin Eisenreich und Stadtrat sowie zweiten Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins Hans-Peter Thyssen am vergangenen Dienstag informierte Linda Dönges, Mitarbeiterin der städtischen Öffentlichkeitsarbeit, die Schülerinnen und Schüler anhand einer Präsentation über die Gesundheitsstadt, deren Geographie, Alleinstellungsmerkmale, Sehenswürdigkeiten und städtische Einrichtungen. Auch „Social Media“ wurde thematisiert.

„Wir haben uns sehr über den internationalen Besuch gefreut und hoffen, dass die Jugendlichen viele positive Eindrücke aus Bad Nauheim mit in ihre französische Heimat nehmen konnten. Die Schülergruppe ist zum perfekten Zeitpunkt angereist. Zurzeit grünt und blüht alles in unserer schönen Stadt“, konstatiert der Bürgermeister.

Auf dem Programm der Schülerinnen und Schüler stand neben dem Erkunden von Bad Nauheim und der näheren Umgebung auch eine Besichtigung von Frankfurt und der Region rund um die Mosel.