Nachrichten aus Bad Nauheim

Darlene Love und Ed Enoch & The Stamps kommen zum 17th European Elvis Festival nach Bad Nauheim

Vorverkauf aller Tickets startet am 7. Mai

Grammy- und Oscargewinnerin Darlene Love

Vom 17. bis 19. August steigt im hessischen Bad Nauheim einmal mehr das längst zu einem Top-Event gewordene European Elvis Festival. Fans des legendären King of Rock’n‘Roll können ab dem 7. Mai Festivalpässe und Einzeltickets für die hochkarätigen Konzerte, Bühnen- und Talkshows erwerben. Im August steht Bad Nauheim dann ganz im "Spirit" des Jahrhundertkünstlers, der seinen privaten Wohnsitz in der Jugendstil- und Gesundheitsstadt am Taunusrand hatte, während er von 1958 bis 1960 seinen Militärdienst in den Ray Barracks Friedberg absolvierte.

Der städtische Fachdienst Kultur hat in Zusammenarbeit mit der Elvis Presley Gesellschaft e.V. (EPG) erneut ein Programm geschnürt, das sich sehen lassen kann. Im letzten Jahr gab es schon einen Vorgeschmack auf Darlene Love, die in diesem Jahr der Hauptact des Festivals sein wird. Höhepunkt ihres Aufenthalts in der Gesundheitsstadt ist das Samstagabendkonzert mit großem Orchester.

Erstmals auf der Festivalbühne in Bad Nauheim steht in diesem Jahr die Gospel-Gruppe The Stamps mit Frontmann Ed Enoch. In der Zeit von 1971 bis 1977 waren sie fester Bestandteil der Konzerte von Elvis Presley. Die Gruppe zudem ist das älteste professionelle Gospel-Quartett der USA, das zahlreiche Auszeichnungen erhielt.

Ebenfalls das erste Mal auf der Festivalbühne in Bad Nauheim ist Grahame Patrick, bekannt aus „Elvis – Das Musical“. Der Musiker mit irischen Wurzeln wuchs schon mit Musik auf und fand früh seine Begeisterung für Elvis Presley und seine künstlerischen Werke. Seit 2003 ist Patrick regelmäßig in der Live-Show „Stars in Concert“ in Berlin zu sehen.

Weitere Highlights des Festivals sind die Music Contest Gewinner der ersten beiden Wettbewerbe: Sam’s Fever und Ron Glaser & The Ridin‘ Dudes. Ron Glaser & The Ridin‘ Dudes eröffnen am Freitagabend mit „Elvis in Hollywood“ und Sam’s Fever steht am Samstagsabend vor und mit Darlene Love auf der Bühne.

Für Festivalstimmung auf dem Gelände sorgt der Music Contest, der bereits zum vierten Mal stattfinden wird. Gesucht wurden wieder Bands und Musiker, die mit ihrer Musik eine Hommage an Elvis auf die Bühne bringen. Der Gewinner des letztjährigen Music Contest, Peter Locket, heizt das Publikum schon bei der Elvis-Party am Freitagabend für das Wochenende an.

Festivalzentrum mit Meeting Point, Fan-Markt und Gastronomie und weiteren Festivalangeboten ist erneut das am Kurpark gelegene Hotel Dolce, das mit Jugendstil-Theater und Konzertmuschel, Spiegelsaal und Platanenhof, Pub und Terrasse hervorragende räumliche Voraussetzungen für die Veranstaltungen bietet. Facettenreich präsentiert sich auch das umfangreiche Rahmenprogramm des Festivals: Neben thematischen Führungen von „Auf den Spuren von Elvis“ bis zum Fackel beleuchteten „Memorial Walk“, Ausstellungen, Modenschauen und Autogrammstunden ist die alljährliche Oldtimer- und Cadillac-Parade durch Bad Nauheim ein besonderer Besuchermagnet. Denn vor aufwändig gestylten Kotflügeln und chromblitzenden Karosserien, Petticoats und Elvis-Haartollen lässt es sich besonders authentisch fotografieren.

Leben und Zeitgeist der „Swinging sixties“ erleben auch in der Bad Nauheimer Innenstadt ein Revival, wenn „Stars & Stripes“ ihren Weg in die Geschäfte und Cafés finden und verschiedene Bands auf der Bühne am Aliceplatz spielen. Am verkaufsoffenen Sonntag präsentiert sich die Innenstadt als „Shopping Mall“ und lädt bis 18 Uhr zum Einkaufsbummel ein.

Das Programm und weitere Infos zu den Festivalpässen, Einzeltickets und Preisen gibt in Kürze online unter www.european-elvis-festival.de.