KIKS UP | © Magistrat

KIKS UP

Das Präventionsprogramm aus Bad Nauheim

KIKS UP

Das ganzheitliche Präventionsprogramm

KIKS UP ist ein mehrfach ausgezeichnetes Präventionsprogramm aus Bad Nauheim und bietet in den Bereichen Kindertagesstätten, Schulen und Familie zielgruppengenaue, settingorientierte Präventionsmaßnahmen. Es vereint die Bereiche psychosoziale Gesundheit (also Sucht- und Gewaltprävention), Bewegungsförderung (Stärkung der Bewegungskompetenz) und Ernährungsbildung und Genussschulung (sowohl eine Ausweitung des Wissens über Ernährung als auch die Schulung der Sinne) in einem Programm.

Ziel ist es, dass Kinder zu starken, selbstbewussten, sozial und emotional kompetenten Persönlichkeiten werden, die sich gerne bewegen, ausgewogen ernähren und auf ihre Gesundheit achten.
Dafür steht der Name „KIKS UP“ als Abkürzung für „Kinder in Kindertagesstätten, Schulen und Vereinen“; „UP“ bedeutet „nach oben“ und steht für positive Ziele.

Koordiniert und geleitet wird KIKS UP durch eine Planungsrunde, die sich aus einem multiprofessionellen Team aus Expert*innen zusammensetzt.

Die Schirmherr*innen von KIKS UP sind Lucia Puttrich (Staatsministerin) und Thomas Bühner (3-Sterne-Koch).
Die Ehrenvorsitzenden des KIKS UP e.V. sind Herr Prof. Dr. Bernd Wüsten und Herr Dr. Wolfram Türschmann.

KIKS UP ist Preisträger des Wettbewerbs "Besser Essen. Mehr bewegen" des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft. Darüber hinaus gewann KIKS UP den hessischen Präventionspreis "Der Impuls" und wurde nominiert zum "deutschen Präventionspreis". Für das einzigartige präventive Engagement erhält KIKS UP den ersten Dirk Nowitzki Stiftungspreis.
KIKS UP steht auf der Grünes Liste für Prävention, ist Kooperationspartner von Fairtrade Bad Nauheim und wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung Landwirtschaft und Verbraucherschutz auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Weitere Informationen zu KIKS UP finden Sie unter

Bestandteile

KIKS UP in Kitas

KIKS UP schult Fachkräfte in der Kindertagesstätte mit dem Lebenskompetenzprogramm Papilio und entwickelt settingorientierte Fort- und Weiterbildungen zu den Themen Ernährungsbildung, Genusstraining und Bewegungsförderung.

Neben der klaren Struktur der KIKS UP Angebote werden individuelle Gegebenheiten vor Ort berücksichtigt. Nach erfolgter Fortbildung in allen drei Präventionsbereichen wird die Kindertagesstätte mit einem KIKS UP Zertifikat ausgezeichnet. Qualitätszirkel sichern den erreichen Qualitätsstandard. Die Stadt Bad Nauheim unterstützt diese Zertifizierungen durch entsprechende Förderungen der Kindertagesstätten.

KIKS UP Fit – Bewegung

Bewegung und Spiel gehören zu den elementaren kindlichen Bedürfnissen und Betätigungsformen. Vor allem stellt Bewegung einen wesentlichen Erfahrungsbereich dar, welcher die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder stark beeinflusst. Für Kinder ist Bewegung das Mittel zur Erschließung ihrer Welt, zum Erkennen und Verstehen ihrer materiellen und sozialen Umgebung. Lernen im frühen Kindesalter ist in erster Linie lernen über Wahrnehmung und Bewegung. Deshalb achten die Kitas auf regelmäßige Bewegung, sowohl im Bewegungsraum, auf dem Außengelände oder durch Ausflüge oder Naturtage.

KIKS UP Genuss - Ernährung

Der Umgang mit dem Thema Ernährung wird den Kinder spielerisch und erlebnisorientiert vermittelt. Durch KIKS UP Genuss werden die Kinder an eine vielfältige, ausgewogene und genussreiche Ernährung sowie eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme herangeführt. Ziel ist es, das Essen mit allen Sinnen erfahren und genießen zu können. Die Kitas bieten in den Einrichtungen unterschiedliche Angebote an: internationales Frühstück, Obst- und Gemüseteller, herstellen von Müsli u.v.m.

KIKS UP Leben (Papilio)

Sucht und Gewalt sind fehlgeleitete und ungeeignete Strategien zur Lösung von Problemen. Sie entstehen bereits in der frühesten Kindheit. Sichtbar werden sie im Jugend- oder auch erst im Erwachsenenalter. Die Papilio-Maßnahmen „Spielzeug-macht-Ferien-Tag“, „Paula und die Kistenkobolde“ und „Meinsdeindeinsunser-Spiel“ wirken dem entgegen. Papilio wurde zur Förderung der sozial-emotionalen Kompetenzen von Kindern im Kita-Alter entwickelt und beugt sowohl aggressiv-dissozialem Verhalten als auch Rückzugsverhalten vor.

KIKS UP in Schulen

Für die Grundschule hat KIKS UP das evaluierte Präventionsspiel KLASSE KLASSE entwickelt. Es ermöglicht die Bereiche Sucht- und Gewaltprävention, Ernährungsbildung und Genusstraining sowie Bewegungsförderung über vier Schuljahre täglich in den Unterricht einzubinden. Spielend erarbeiten Lehrkraft und Schüler*innen so gemeinsam zeitgemäße Themen der ganzheitlichen Präventionsarbeit.

Ergänzend zum KLASSE KLASSE Programm werden in Bad Nauheimer Schulen mit der Schulgemeinde und Schulleitung abgestimmte Maßnahmen im Bereich der Bewegungsförderung sowie der Ernährungsbildung und des Genusstrainings durchgeführt. Schulen, die Fort- und Weiterbildungen in allen drei Bereichen absolviert haben, können mit einem KIKS UP Zertifikat ausgezeichnet werden. Qualitätszirkel sichern den erreichen Qualitätsstandard.

Die Stadt Bad Nauheim unterstützt diese Zertifizierungen durch entsprechende Förderungen der Bad Nauheimer Schulen.

KIKS UP familie.net

KIKS UP vereint zudem seit 2004 im Netzwerk KIKS UP-familie.net private, kommunale, regionale und freie Anbieter*innen von Kursen, Workshops und anderen Präventions- und Freizeitangeboten. Dabei unterstützt KIKS UP die Netzwerkpartner*innen in der Qualitätssicherung sowie in dem Bestreben, die Bereiche Sucht- und Gewaltprävention, Bewegungsförderung sowie Ernährungsbildung und Genusstraining miteinander zu verzahnen bzw. bestehende Angebote zu erweitern.

Das Netzwerk besteht aus über 50 Partnern aus der Region um Bad Nauheim.

KIKS UP Camp

Neben den Präventionsangeboten in den Kindertagesstätten und Schulen bietet KIKS UP in Zusammenarbeit mit der Sportklinik Bad Nauheim für Kinder zwischen acht und 14 Jahren das KIKS UP Camp an. Hier stehen das Erleben und das Einüben eines gesunden Lebensstils im Mittelpunkt. Die Teilnehmer*innen erfahren in regelmäßigen Treffen unter fachkundiger Anleitung den positiven Einfluss von Bewegung und altersgerechtem Essen & Trinken auf ihr Wohlbefinden.

KIKS UP Akademie

Ganzheitliche Prävention auf unterschiedlichen Ebenen. Die KIKS UP Akademie ist ein einzigartiges Fortbildungszentrum für ganzheitliche Prävention. Sie befindet sich mitten im Goldsteinpark – also umgeben von Wiesen, Blumen und Bäumen – und bietet so ein hervorragendes Ambiente zur Vermittlung der KIKS UP Inhalte.

Das Konzept der KIKS UP Akademie ist so aufgestellt, dass Angebote auf allen Ebenen möglich sind. Zum einen können selbstverständlich die Praktiker*innen in den Bildungseinrichtungen über die Angebote der KIKS UP Akademie fort- bzw. weitergebildet werden, zum anderen aber auch die Expert*innen aus den KIKS UP-Bereichen (Bewegung, Ernährung, Sucht- und Gewaltprävention). Diese können dann in ihrer Region ein Netzwerk aufbauen und die Philosophie von KIKS UP verbreiten. Darüber hinaus wendet sich die KIKS UP Akademie auch an die Entscheider*innen von Kommunen und anderen Bildungsträgern, um deren präventives Gesamtkonzept zu bereichern.


Wir helfen Ihnen gerne weiter

Doris List | © Magistrat
Doris List
Bildungs- und Erziehungsarbeit
+49 (0) 6032 343-279 +49 (0) 6032 343-372 doris.list@bad-nauheim.de Parkstraße 36-38/ Zimmer 3.06

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 Uhr – 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 Uhr – 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 Uhr – 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 Uhr – 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr – 12:00 Uhr
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
und nach Vereinbarung

downloads

KIKS UP Broschüre
17.57 MB
KIKS UP-Akademie
1.22 MB
KIKS UP-Camp
3.01 MB
KIKS UP-Klasse Klasse
8.38 MB

Kinder, Jugend, Familien, Senioren

Hier finden Sie Informationen zu Kindertagesstätten, dem Kinder- und Jugendbüro, KIKS UP, E.v.A., Senioren, Veranstaltungen, Angebote, Beratung und vieles mehr...
Mehr erfahren