Kerb, Jugendstilfestival, „Bad Nauheim spielt!“ und Drachenfest müssen ausfallen | © pixabay
corona

Kerb, Jugendstilfestival, „Bad Nauheim spielt!“ und Drachenfest müssen ausfallen

Update #070
24. Juni 2020

Bad Nauheimer Kerb
Bürgermeister Klaus Kreß teilt als Vorsitzender der Kirchweihkommission mit: „Die neueste Corona-Landesverordnung hat Klarheit im Hinblick auf Großveranstaltungen geschaffen. Da diese weiterhin bis zunächst 31. Oktober 2020 untersagt sind, hat die Kirchweihkommission in ihrer gestrigen Sitzung beschlossen, die Bad Nauheimer Kerb, die vom 2. bis 6. Oktober geplant war, in diesem Jahr nicht zu veranstalten. In der Verordnung sind Kerbveranstaltungen explizit gelistet. Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, sie ist aber gleichzeitig unumgänglich, um die hier lebenden Menschen, die zahlreichen Kerbbesucher*innen und Schausteller*innen zu schützen. Als Gesundheitsstadt haben wir eine besondere Verantwortung. Wir freuen uns allerdings schon heute auf die nächste traditionsreiche Kerbveranstaltung im Herzen unserer Stadt, die durch die Einbeziehung unserer heimischen Gastronomie und den Charme einer Straßenkerb immer ein überregionales Highlight ist.“

Jugendstilfestival
Auch das Jugendstilfestival, das vom 11. bis 13. September stattfinden sollte, ist von dieser Regelung betroffen. „Leider müssen wir auch dieses tolle Event absagen - ein Festival, das von vielen Gästen weit über die Grenzen Bad Nauheims hinaus besucht wird. Bei den zahlreichen Veranstaltungen an diesem Wochenende kann allerdings kaum der Sicherheitsabstand eingehalten werden. Es wäre unverantwortlich, wenn sich die Besucher*innen hier anstecken würden“, sagt Erster Stadtrat und Kulturdezernent Peter Krank.

„Bad Nauheim spielt!“ und Drachenfest
Weitere Großveranstaltungen müssen vor diesem Hintergrund ausfallen: Das Spieleevent „Bad Nauheim spielt!“ im Sprudelhof, das für den 3. Oktober angesetzt war und das Drachenfest in der Talaue am 11. Oktober können ebenfalls nicht stattfinden.