Nachrichten aus Bad Nauheim

Wahlschein per Internet für die Bürgermeisterwahl

Wer nicht persönlich am Wahltag im Wahllokal wählen will oder kann, hat die Möglichkeit per Briefwahl seine Stimme abzugeben.

Die Wahlbenachrichtigung enthält einen Antrag auf Briefwahlunterlagen. Die Wahlscheinbeantragung per Internet erspart Ihnen die handschriftlichen Eintragungen, vor allem aber Kosten für Porto und den Gang zum Briefkasten. Ein zusätzlicher Service bietet das Programm denjenigen, die zum Wahltag verreist sind. Statt der Wohnanschrift kann die, für die Zustellung des Stimmzettels, abweichende Adresse angegeben werden.

Sie rufen einfach das elektronische Formular auf und werden gleich auf die unbedingt auszufüllenden Textfelder hingewiesen. Vergessen Sie solche Angaben zeigt das System die fehlenden Informationen in roter Markierung an. Zu diesen „Mussfeldern“ gehören neben den persönlichen Daten auch die Nummer im Wählerverzeichnis und der Wahlbezirk.

Der Datenschutz ist gewährleistet
Bei der Entwicklung des Internetprogramms wurde vor allem der Aspekt Datenschutz und Datensicherheit berücksichtigt. So erfolgt die Datenübermittlung über speziell abgesicherte SSL-Verbindungen (Secure Sockets Layer). Bei dieser Verbindungsart wird der Datenfluss zwischen Internetserver und Internetnutzer verschlüsselt übertragen.