Stadtradeln

Bad Nauheim macht mit

Radfahren für die Gesundheitsstadt

Seit 2019 macht Bad Nauheim bei dieser deutschlandweiten Kampagne des Netzwerks Klima-Bündnis mit. Ziel ist es, in einem vorgegebenen Zeitraum als Gruppe oder Einzelner möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen, um die individuellen und kommunalen CO₂-Emissionen zu senken.

Aber es geht uns als Stadt nicht nur um das Senken von CO2 Emissionen, sondern auch die Förderung der individuellen Gesundheit durch Bewegung, sowie die Verbesserung der Luftqualität und des Mikroklimas unserer Gesundheitsstadt sind zentrale Ziele dieser Aktion.

In den vergangenen Jahren haben bereits viele Menschen mitgemacht. Letztes Jahr belegte Bad Nauheim den 31. Platz unter allen teilnehmenden hessischen Gemeinden und Städten und erradelte insgesamt rund 60.000 Kilometer.

Bad Nauheim tritt wieder vom 09. bis 29. September 2021 in die Pedale! In diesem Zeitraum laden wir Sie ganz herzlich ein, beim STADTRADELN mitzumachen und möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Verhelfen Sie Bad Nauheim wieder zu einer guten Platzierung und motivieren Sie Menschen in Ihrem Umfeld, das Null-Emissions-Fahrzeug Fahrrad vermehrt zu nutzen.

0 Teilnehmer:innen


0 Gefahrene Kilometer


0 Vermiedene Tonnen CO2 


So machen Sie mit

Gründen Sie zusammen mit Ihren Familienmitgliedern, Freund:innen, Kolleg:innen ein STADTRADELN-Team oder schließen Sie sich einem bereits bestehenden Team an, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Anmelden können Sie sich unter https://www.stadtradeln.de/bad-nauheim. Nach der Anmeldung bleibt nichts anderes mehr zu tun, als zu radeln – nutzen Sie so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich. Ihre zurückgelegten Fahrradkilometer tragen Sie dann einfach online ein.

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Wissenswertes

  • Der Bereich Mobilität (Pkw, Motorrad, ÖPNV, Flugzeug) verursacht 20 % der persönlichen CO2-Emissionen.
  • Auto- und Motorradfahren verursachen 75 % der verkehrsbedingten CO2-Emissionen, obwohl mit diesen Verkehrsmitteln nur recht kurze Strecken von im Schnitt 16,3 km zurückgelegt werden.
  • Kurzstrecken bis zu 5 km am Tag lassen sich einfach mit dem Fahrrad oder zu Fuß bewältigen. Jährlich sparst du damit durchschnittlich 300 kg CO2!
  • Reifenabrieb ist Hauptverursacher von Mikroplastik.
  • Der Bedarf an Flächen, Energie und Rohstoffen im Verkehrssektor ist immens groß.
  • Negativen Umweltwirkungen des motorisierten Verkehrs: Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die durch ausgestoßene Luftschadstoffe wie Stickoxid und Feinstaub verursacht werden; Gebäude- und Materialschäden; Ernteausfälle und Biodiversitätsverluste durch Überdüngung und der Verlust von Ökosystemen.

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Yuge Lei | © Magistrat
Yuge Lei
Nachhaltigkeit
+49 (0) 6032 343-249 +49 (0) 6032 343-69-249 yuge.lei@bad-nauheim.de Parkstraße 36-38
Therese Dahlke | © Magistrat
Therese Dahlke
Ehrenamtliche Radverkehrsbeauftragte
+49 (0) 6032 343-322 radfahren@bad-nauheim.de