Ein Tag in Bad Nauheim...

Ob Sie für einige Stunden, einen Tag oder einen längeren Aufenthalt zu uns kommen, mit Freunden, der Familie oder alleine reisen, Bad Nauheim hat viel zu bieten für:

... Kulturliebhaber

Besuchen Sie das Wahrzeichen der Gesundheitsstadt, den Sprudelhof, die größte geschlossene Jugendstilanlage Europas. Die um den Großen Sprudel errichtete Badeanlage wurde von 1905 bis 1911 von Architekt Wilhelm Jost erbaut. Sechs unterschiedlich gestaltete Badehäuser und Innenhöfe zeugen von der Pracht des Jugendstils. Spazieren Sie im Anschluss durch den Rosengarten zur Trinkkuranlage, die 1912 als letztes Gebäude in Bad Nauheim im Jugendstil erbaut wurde. In der Anlage befindet sich der mit einer goldenen Kuppel geschmückte Quellenausschank, an dem drei Bad Nauheimer Heilwässer zum Verkosten ausgeschenkt werden. Lassen Sie anschließend den Tag mit Kaffee und Kuchen im Restaurant in der Trinkkuranlage, im Café im Badehaus 3 oder im Schweizer Milchhäuschen ausklingen.

... Gartenfreunde

Beginnen Sie Ihren Tag im Rosengarten mit seiner üppigen Blütenpracht. Ein kurzer Spaziergang entlang der Kastanienallee führt zum nahegelegenen historischen Kurpark. Der von Heinrich Siesmayer im Stil eines englischen Landschaftsgartens errichtete Park begeistert Gartenfreunde mit seinem alten Baumbestand und botanischen Raritäten. Dem Bachlauf folgend in Richtung Wasserfall erreichen Sie das Teichhaus. Unter Platanen sitzend und auf den Großen Teich blickend können Sie dort verweilen. Nach einer kleinen Stärkung geht es zu Fuß oder mit dem Bus weiter nach Steinfurth. Im ältesten Rosendorf Deutschlands können Sie Rosenbetriebe besuchen und sich im Rosenmuseum umfassend zur Königin der Blumen informieren. Probieren Sie unbedingt die Besonderheit des Hauses: die Rosentorte.

… Stressstopper

„Wie ein Tag am Meer“ fühlt sich ein Besuch der Bad Nauheimer Gradierbauten an. Strandkörbe laden am Gradierbau II zur gesunden Auszeit ein. Oder verschaffen Sie sich eine Atempause im wahrsten Sinne des Wortes im Inhalatorium am Gradierbau I. Während die Sole an den mit Schwarzdorn befüllten Wänden herunter rieselt und die Wasserperlen in der Sonne glitzern, bleibt der Alltagsstress langsam hinter Ihnen. Im angrenzenden Gesundheitsgarten werden alle Sinne angesprochen. Kneippen Sie im Arm- oder Fußbecken, riechen und fühlen Sie Pflanzen im Kräutergarten oder testen Sie den Fitnessparcours.

… Hüftschwinger

Erfahren Sie mehr über den King of Rock ’n’ Roll Elvis Presley, der von 1958 bis 1960 in Bad Nauheim lebte und besuchen Sie authentische Orte. „Auf den Spuren von Elvis“ ist ein Rundgang durch die Stadt, den Sie auf eigene Faust unternehmen können. Der Weg führt Sie unter anderem an der Villa Grunewald vorbei, in der Elvis mit Familie und Freunden lebte, bevor er in die Goethestraße in ein Privathaus zog. Weiter kommen Sie an der Burgpforte vorbei, wo das berühmte Plattencover „A Big Hunk ‘O Love“ entstand. Sichern Sie sich Ihr persönliches Erinnerungsstück und lassen Sie sich wie Elvis vor der Burgpforte fotografieren.

… Shoppingbegeisterte

In der Fußgängerzone Bad Nauheims finden Sie ausgewählte kleine Geschäfte, die keine Ihrer Wünsche offen lassen. Schlendern Sie durch die Fußgängerzone hinauf zur Burgpforte und zum Marktplatz, bevor Sie in einem der vielen Cafés eine Shoppingpause einlegen. Zahlreiche Veranstaltungen wie der Kunst- und Gartenmarkt in der Innenstadt sorgen für schöne Erlebnisse während des Shoppens. Mehr Informationen zu Terminen und Veranstaltungen sowie einen Einkaufsführer mit Stadtplan erhalten Sie in der Tourist Information.

… Gipfelstürmer

Bad Nauheim von oben. Genießen Sie vom Johannisberg, Bad Nauheims Hausberg, die weite Aussicht auf die Stadt und die Umgebung. Bei gutem Wetter liegt Ihnen außerdem die Skyline von Frankfurt / Main zu Füßen. Nach der schönen Aussicht, können Sie die Volkssternwarte und den in unmittelbarer Nähe befindlichen Römischen Signalturm aus dem 2. Jahrhundert besichtigen. Abschließend kehren Sie zu Kaffee und Kuchen zurück ins Café Restaurant Johannisberg.

… Genießer

Das Wetterauer „Stöffche“ darf auch in Bad Nauheim nicht fehlen. Genießen Sie den Apfelwein in einer typischen Straußwirtschaft wie der Roten Pumpe in Nieder- Mörlen. Dazu wird die hessische Spezialität Handkäs‘ mit Musik gereicht. Neben regionalen Genüssen finden Sie auch nationale und internationale Spezialitäten in den Restaurants Bad Nauheims. Stimmungsvolles Ambiente bieten z.B. Plätze wie die Trinkkuranlage oder der Große Teich sowie das mittelalterliche Zentrum zwischen vielen Fachwerkhäusern. Unser Tipp: Der Bad Nauheimer Sprudelgeist, erhältlich in der Tourist Information.

Kontakt

Tourist Information Bad Nauheim
Tel. (06 032) 92 992-0
info@bad-nauheim.de