Gesundheitsgarten in Bad Nauheim

Ein Erlebnis für alle Sinne

Der Gesundheitsgarten am Gradierbau II ist ein Ort der Düfte, Formen, Farben und Geschmäcker. Das einzigartige Gartenkonzept berücksichtigt bewusst gesundheitliche Aspekte. Interaktive Stationen zielen auf das spielerische Erleben neuer Sinneserfahrungen und die Stärkung motorischer Fähigkeiten ab. Barfußwege, Summsteine, ein Kräutergarten oder die Partnerschaukel sind nur einige davon.

Interaktive Stationen

Der Gesundheitsgarten ist für Groß und Klein ein Erlebnis. In den verschiedenen interaktiven Stationen werden unterschiedliche Sinnesorgane angesprochen. So ist die Station „Meeresbrise“ direkt am Gradierbau II für das Auge und die Nase gedacht. Hier können die Besucher in Strandkörben sitzen und die herrlich salzige Luft genießen.

Ein Barfuß-Erlebnis verspricht die Station „Finnenbahn / Barfußbad“. Durch bewusstes Barfußlaufen können hier einerseits Muskeln und Gelenke auf natürliche Weise trainiert und das Herz-Kreislauf-System gestärkt werden.

Kneipp-Becken

Besonders beliebt bei großen und kleinen „Kneippianern“ sind auch die beiden von den Heilkräutern umgebenen Wassertretstellen und das Armbecken. Hier lautet die Devise: Schuhe und Socken aus und auf ins kühle Nass! Im Kneipp-Kräuterrondell werden verschiedenste Kräuter mit lateinischem Namen und Anwendungsgebieten medizinisch und kulinarisch vorgestellt. Die Schilder sind auch mit Blindenschrift versehen. 

Fitnessparcour

Gerne genutzt werden darf der Fitnessparcours mit unterschiedlichsten Bewegungsstationen. Hier können Geschicklichkeit, Gleichgewicht, Beweglichkeit und Kraft geschult und sogar die Rückenmuskulatur trainiert werden. Wer den Fitnessparcours im Gesundheitsgarten mehrmals pro Woche absolviert, spürt schon nach kurzer Trainingsphase eine deutliche Stärkung von Muskulatur und Bewegungsapparat. Für eine Pause für Sinne und Muskeln sorgen die Ruhezonen mit Strandkörben.

Tägliche Öffnungszeiten

April10 bis 18 Uhr
Mai10 bis 20 Uhr
Juni bis August10 bis 21 Uhr
September, Oktober10 bis 18 Uhr
November bis MärzGeschlossen


Eintritt frei.
Der letzte Tag der Saison 2017 ist der 31. Oktober.