Nachrichten aus Bad Nauheim

Märchen, Kreß und Kaffee

17. November: Vorlesetag im Freiwilligenzentrum

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages am Freitag, 17. November lädt das Freiwilligenzentrum (FWZ) zum Internationalen Lesecafé ein. Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr im Erika-Pitzer-Begegnungszentrum (Blücherstraße 23) in Bad Nauheim.

Bereits zum 14. Mal rufen „Zeit“, Stiftung Lesen und Deutsche-Bahn-Stiftung zur Teilnahme auf, um dem Thema Lesen einen bedeutenden Platz in der Öffentlichkeit zu verleihen. An diesem Tag will das FWZ die wichtige ehrenamtliche Tätigkeit der Vorlesepaten würdigen und gestaltet ein Programm rund ums Thema Märchen. „Die Grundsteine für das selbständige Lesen werden bereits beim Vorlesen in der Kindheit gelegt“, erklärt FWZ-Vorsitzende Ingrid Schmidt-Schwabe. Die Vorlesepaten würden mit ihrem Einsatz die Neugierde auf Texte wecken und damit wichtige Weichen für die Zukunft der Lesekompetenz der Kinder stellen. „Kindern vorzulesen macht nicht nur Spaß, sondern fördert auch eine Vielzahl von grundlegenden Fähigkeiten, die für die Entwicklung des Kindes von zentraler Bedeutung sind“, betont Schmidt-Schwabe.

Nach Grußworten liest Bürgermeister Klaus Kreß vor, gefolgt von den Lesescouts der Wettertalschule und Akteuren aus fünf verschiedenen Nationen: Rita Orfali, Adela Yamini, Sinan Sert, Natalia Volkova und Yawhlein Kpalete lesen Märchen aus Syrien, Afghanistan, aus der Türkei, aus Russland und Afrika in ihrer Muttersprache vor. Übersetzungen und Zusammenfassungen in Deutsch sind vorbereitet.

„Die Leselust möglichst früh zu wecken, bringt zahlreiche Vorteile für das gesamte weitere Leben mit sich. Auch ich möchte meinen Teil dazu beitragen und habe mir im Vorfeld Gedanken gemacht und eine schöne Geschichte rausgesucht, die ich vorlesen werde. Ich hoffe, sie gefällt“, so der Bürgermeister.

Die musikalische Umrahmung gestalten Valerie Volkov und die Deutsche Jugend aus Russland (DJR). Für internationales Essen und Getränke ist gesorgt. Kaffee gibt es fair gehandelt aus dem Weltladen Bad Nauheim, der mit einem kleinen Verkaufsstand präsent sein wird. Dort werden Kaffee, Tee, Dips, Gewürze und internationale Spezialitäten geboten. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter Telefonnummer 06032/920359 bzw. 06032/509924 oder per E-Mail an fwz@fwz-badnauheim.de.