Nachrichten aus Bad Nauheim

Erstes Jubiläum für die Bad Nauheimer Gradierbautage

Buntes Programm für Groß und Klein

Mit buntem Licht illuminierter Gradierbau

Bei 30 Grad und mehr gibt es in Bad Nauheim kaum einen angenehmeren Aufenthaltsort als die Gradierbauten - davon möchten der Kur- und Servicebetrieb (KuS) sowie die Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH (BNST) bei den 5. Gradierbautagen am 24. und 25. Juni einmal mehr überzeugen. „Dienten die imposanten Schwarzdornwände einst der Erhöhung des Salzgehalts im Wasser, schätzen Besucher sie heute wegen ihrer gesundheitsfördernden Wirkung. Der feine Sprühnebel verdunstender Salzwassertröpfchen bietet nicht nur willkommene Abkühlung an hochsommerlichen Tagen, sondern leistet gleichzeitig dem Atemsystem wertvolle Dienste“, so Katja Heiderich, Geschäftsführerin der BNST.

Zu den Gradierbautagen erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches wie „gesundes“ Programm. Den Auftakt bildet die Illumination am Samstagabend ab 21 Uhr, wobei der Gradierbau bei musikalischer Untermalung mit zunehmender Dunkelheit in stimmungsvolles Licht getaucht wird und zum Picknick einlädt. So klingt der Abend mit mitgebrachter Decke sowie Proviant gemütlich aus. Wem der Sinn nach einer Abkühlung steht, der kann beim Nachtkneippen am illuminierten Kneippbecken Abhilfe schaffen.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen von Spiel, Spaß und Gesundheit für die ganze Familie: Ab 11 Uhr können sich die kleinen Besucher an spannenden Experimentierstationen mit den Themen Wasser, Sole und Salz beschäftigen oder sich an den Spielgeräten des Kinder- und Jugendbüros austoben.

Für die Großen beginnt der Sonntag mit einem spannenden Vortrag von Dr. Alexander Jakob in der Trinkkuranlage über die medizinische Bedeutung der Gradierbauten bei Erkrankungen der Atemwege. Im direkten Anschluss können beim angeleiteten Schnupperkurs „Atemgymnastik“, angeboten vom Kneipp-Verein Bad Nauheim/Friedberg/Bad Salzhausen e.V., verschiedene Atmentechniken erlernt und nebenbei die heilende Wirkung der Sole am eigenen Leib erlebt werden. Am Nachmittag lädt das Inhalatorium Groß und Klein dazu ein, verschiedenen Kurzgeschichten in einzigartiger Atmosphäre zu lauschen. Erstmalig können die Besucher in diesem Jahr um 15 Uhr an einer Schnupperstunde Yoga mit der Satyaseva Akademie teilnehmen. Ein weiteres Highlight: die Besteigung des Gradierbau I von 12 bis 13 Uhr und 15 bis 16:30 Uhr.

Der Eintritt zu Gradierbau, Inhalatorium und Keltenpavillon sowie alle Programmpunkte sind an den Gradierbautagen kostenfrei.

Am Dienstag, den 27. Juni und Donnerstag, den 29. Juni können Grundschüler aus Bad Nauheim und Friedberg beim Gradierbautag für Schulklassen mehr über Sole, Salz und das Element Wasser erfahren. Aus diesem Grund bleibt das Inhalatorium am Dienstag von 10 bis 12:30 Uhr bzw. am Donnerstag von 10 bis 11:30 Uhr geschlossen.

Das komplette Programm und weitere Informationen gibt es bei der Tourist Information, In den Kolonnaden 1, Tel. (06 032) 92 992-0 oder als Download unter www.bad-nauheim.de.