Nachrichten aus Bad Nauheim

Wintereinbruch verzögert Start in die Bad Nauheimer Gradierbau-Saison

Eröffnungstag am 29. März

Gradierbau I mit Inhalatorium im Winter

Nach den ersten frühlingshaften Temperaturen des Jahres muss der Start der Gradierbausaison aufgrund des erneuten Wintereinbruchs auf Donnerstag, den 29. März verschoben werden.

„Die Gradierbauten können nur dann für die neue Saison in Betrieb genommen werden, wenn es durchgehend Plusgrade hat. Da dies laut Wettervorhersage in dieser Woche noch nicht der Fall ist, müssen wir den Start der Gradierbausaison leider verschieben“, erläutert Volkmar Dörn, Mitarbeiter des Kur- und Servicebetriebs. Durch die derzeit sehr niedrigen Temperaturen kann keine ausreichende Zerstäubung der Sole im Inhalatorium stattfinden. Der Frost kann zudem zu enormen Schäden an der sensiblen Anlage führen.

Die Bad Nauheimer Gradierbauten I bis III werden zum 29. März wieder in Betrieb genommen. Die Gradierbauten IV und V folgen nach Ostern. Am 29. März ist der Eintritt zum Gradierbau I mit Inhalatorium, Kneippbecken, Liegewiese und Keltenpavillon frei.

Der Gesundheitsgarten kann bereits ab dem 22. März, nach dem traditionellen Anwassern im Kneippbecken, wieder täglich von zunächst 10:00 bis 18:00 Uhr besucht werden. Der Kur- und Servicebetrieb behält sich vor, auch das Kneippbecken für die regelmäßige Nutzung erst eine Woche später in Betrieb zu nehmen. Dies ist ebenfalls wetterabhängig.

Mehr Informationen gibt es bei der Tourist Information Bad Nauheim, Tel. (06 032) 92 9920 oder unter www.bad-nauheim.de.