Nachrichten aus Bad Nauheim

Streuobstwiesenfest im Bad Nauheimer Goldsteinpark

Eine Kuh und zwei Ziegen beim Grasfressen

Am 21. April lädt der Kur- und Servicebetrieb (KuS) zusammen mit der Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH (BNST) zum „Streuobstwiesenfest“ im Goldsteinpark ein. Von 11 bis 17 Uhr sorgen Vereine aus Bad Nauheim, das Brunnenwärterhaus sowie die Straußwirtschaft Rote Pumpe für ein buntes Programm und bieten kulinarische Angebote aus der Region an.

Das abwechslungsreiche Programm liefert spannende Informationen über das Biotop Streuobstwiese und seine Bewohner. Denn neben dem Erhalt schmackhafter und gesunder Früchte profitieren auch seltene Wildtiere von diesem besonderen Naturraum. Mehr darüber erfahren die Besucher bei einem geführten Streuobstwiesen-Spaziergang mit dem NABU Bad Nauheim. Weiterhin informiert der NABU über das Biotop Streuobstwiese und der Imkerverein Friedberg und Umgebung e.V. veranschaulicht die Honigproduktion und Bienenzucht.

Groß und Klein können sich bei der Wald- und Wiesenolympiade des Goldsteinfreunde e.V. in verschiedenen Disziplinen messen oder Pflanzenzwiebeln im Rahmen der alljährlichen Pflanzaktion zusammen mit dem KuS einsetzen. Für die kleinen Besucher steht ein Streichelzoo mit Minipony, Esel, Minikuh, Schafen, Lämmern und Riesenkaninchen bereit. Auch für kulinarische Genüsse ist gesorgt: So bietet die Straußwirtschaft „Rote Pumpe“ zusammen mit dem Weinhandel Fertsch eine Apfelweinverkostung an, während der Goldsteinfreunde Bad Nauheim e.V. und der Landfrauenverein Nieder-Mörlen sowie das Brunnenwärterhaus für weitere Köstlichkeiten sorgen.

Wer gerne sein eigenes Picknick verzehren will, findet im Goldsteinpark mit seinen reizvollen Wald- und Wiesenarealen sicherlich ein geeignetes Plätzchen.

Alle Programmpunkte zum Streuobstwiesenfest sind kostenfrei.

Den Flyer und weitere Infos gibt es in der Tourist Information Bad Nauheim, In den Kolonnaden 1, Tel. (06 032) 92 992-0, info@bad-nauheim.de oder unter www.bad-nauheim.de