Nachrichten aus Bad Nauheim

Rosenmarkt zum Steinfurther Rosenfest

Neue Rosenrallye und Bühnenprogramm

Rosen mit Fachwerkhäusern im Hintergrund

In nur 10 Stunden verwandelt sich der alte Ortskern Steinfurths am Freitag in eine wunderschöne Marktkulisse. Seit 2008 präsentiert sich die Verkaufs- und Informationsveranstaltung, deren Besuch kostenfrei ist, als Besuchermagnet beim Steinfurther Rosenfest. „Dieser Rosenmarkt ist ein Erlebnis für alle, die Rosen mit allen Sinnen erleben wollen. Mein Geheimtipp für Besucher ist der Samstag Vormittag, wenn die Vereine noch an den Prunkwagen arbeiten und es nicht so voll ist“, empfiehlt der Organisator Thomas Södler vom Hessischen Gartenbauverband.

Aussteller offerieren auf dem Markt zwischen Fachwerkhäusern und romantischen Innenhöfen alles für den Pflanzen- und Naturliebhaber. Wunderschöne Exemplare der stacheligen Schönen sind ebenso erhältlich wie Stauden, Gehölze, Gartenmöbel, Schmuck, Seifen, Kräuter oder Kunst und Literatur rund um die Rose. Mit der weitesten Anreise von über 480 Kilometern ist in diesem Jahr die Baumschule Westphal aus Prisdorf in Norddeutschland dabei. Die Schule ist ein Spezialanbieter von Clematis, den besten Freunden der Rose. Aus dem ca 300 Kilometern entfernten Huessen in den Niederlanden kommt The Epric Company und bringt einen Auszug aus seinem Blumensortiment mit.

Ein weiterer sehr geschätzter Service auf dem Rosenmarkt ist der „Rosendoktor“, ein Experte, der Fragen rund um das edle Gewächs beantwortet. Interessierte Besucher können kranke Rosenblätter und Zweige mitbringen und erhalten eine kostenlose Diagnose sowie einen fachkundigen Rat zur Behandlung.

Neu in diesem Jahr ist das abwechslungsreiches Musik- und Kulturprgramm von 11 bis 18 Uhr auf der Aktionsbühne am Raiffeisenplatz. Geschichtenerzähler, Tanzgruppen der Steinfurther Vereine und musikalische Darbietungen laden zum Verweilen ein. Um 14 Uhr führt der Marktleiter Thomas Södler interessierte Besucher selbst über seinen Rosenmarkt.

Mit Zettel und Stift bewaffnet können sich alle kleinen Rosenfans auf die Spuren der Rose begeben, denn für Familien mit Kindern gibt es in diesem Jahr mit der Rosenrallye eine weitere Neuerung. Das Quiz erklärt an sieben Stationen den Weg der Rose vom Wildling bis zum Verkauf der fertigen Pflanze und ist nicht nur für Kinder interessant. Durch originale Ausstellungstücke aus dem Rosenanbau kommen auch Erwachsene auf ihre Kosten. Unter allen Telnehmern werden täglich Gewinne verlost.

Am Samstag hat der Rosenmarkt von 10 bis 20 Uhr geöffnet, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen sind auf www.rosenfest.de zu finden.