Nachrichten aus Bad Nauheim

Kinder lernen Kultur- und Sportprogramm kennen

Viertklässler der Gesundheitsstadt schnuppern während der KEKS-Tage in sportliche und kulturelle Angebote von Vereinen und Einrichtungen

Kinder lernen Kultur- und Sportprogramm kennen | Die Gesundheitsstadt

Wie viele Feuerwehrautos gibt es auf der Feuerwache? Ist Salzsieden schwierig? Wie sieht der Museumszug der Eisenbahnfreunde von innen aus? Und was muss ich tun, um ein erfolgreicher Fußballspieler zu werden? Diese und viele weitere Fragen bekommen die Viertklässler aller Bad Nauheimer Grundschulen bei den städtischen KEKS-Tagen vom 28. bis 30. Mai beantwortet. Zum 15. Mal findet die Aktion statt, die den Schülerinnen und Schülern das kulturelle und sportliche Programm der Gesundheitsstadt vorstellen möchte und zum Mitmachen anregt. Organisiert wird „KEKS“ vom städtischen Fachdienst Kultur und Sport in Kooperation mit Bad Nauheimer Vereinen und Einrichtungen.

An den drei Tagen besuchen die Grundschulklassen die 18 teilnehmenden Institutionen und Vereine im gesamten Stadtgebiet. Rund 40 Minuten haben sie jeweils bei diesen Zeit, um die Aktivitäten kennenzulernen, auszuprobieren und Fragen zu stellen. An den Nachmittagen können verschiedene Sportarten auf dem Sportgelände am Schulzentrum und in der Sporthalle der Beruflichen Schulen am Gradierwerk getestet werden. Am Ende der drei Tage findet ein Abschlussfest auf dem Sportgelände am Schulzentrum statt, zu dem auch die Eltern der Schülerinnen und Schüler herzlich eingeladen sind und sich über die Angebote der Sport- und Kultureinrichtungen informieren können. Auch Spiele und ein Quiz mit Preisen gibt es an diesem Nachmittag.

„Mit »KEKS« wollen wir den Viertklässlern die Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten in Bad Nauheim präsentieren und Lust auf mehr machen: auf ein langfristiges, spannendes Hobby, auf das Entdecken eines noch schlummernden Talents oder die Befriedigung des Wissensdurstes zu einem bestimmten Thema. Positive Nebeneffekte sind dabei sicherlich die sinnvolle Gestaltung der freien Zeit nach der Schule, spielerische Bewegung bei vielen Angeboten und die Stärkung von sozialen Kompetenzen. In diesem Jahr erreichen wir rund 280 Kinder. Ich wünsche ihnen allen eine Menge Spaß beim Ausprobieren“, freut sich Erster Stadtrat und Kulturdezernent Peter Krank auf die Aktionstage.

Kurz vor dem Start der KEKS-Tage haben sich kürzlich 25 Vertreterinnen und Vertreter der teilnehmenden Sport- und Kulturvereine sowie Institutionen im Rathaus getroffen und einen Überblick zum Gesamtprogramm bekommen. Dieses Jahr gewähren folgende Einrichtungen und Vereine einen Blick hinter die Kulissen: Eisenbahnfreunde Wetterau, Rosenmuseum Steinfurth, Musikschule Bad Nauheim, Jugendstilverein Bad Nauheim, Theater Alte Feuerwache, Jugendrotkreuz, Sparkasse Oberhessen, Kunststück Jugendkunstschule Bad Nauheim, Partnerschaftsverein Bad Nauheim, Die Salzsieder, Stadtbücherei Bad Nauheim, Freiwillige Feuerwehr Bad Nauheim, TSV 1904 Nieder-Mörlen (Turnen), VfL Bad Nauheim (Hockey), LSC Bad Nauheim, Angel-SV Bad Nauheim, Spielvereinigung ‘08 Bad Nauheim und der Golfclub Bad Nauheim.

„Ein besonderer Dank geht wieder an unsere großzügigen Sponsoren: die Sparkasse Oberhessen, die Metzgerei Jürgen Tuppi, die Hassia Mineralquellen, die Bäckerei Faulstich und den Biomarkt Bad Nauheim“, betont Krank abschließend.