Nachrichten aus Bad Nauheim

Gemeinsam für eine saubere Stadt

Aufräum-Aktion: Am 3. März wird wieder gemeinschaftlich Abfall in Bad Nauheim gesammelt – noch Freiwillige gesucht

Gemeinsam für eine saubere Stadt | Die Gesundheitsstadt

„Leere Flaschen, Dosen, Plastiktüten, vielleicht auch ein ausgedienter Fernseher: Bald geht es wieder im Stadtgebiet achtlos weggeworfenem Müll an den Kragen“, ruft Bürgermeister und Abfalldezernent Klaus Kreß alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Gruppen und Initiativen dazu auf, sich an der städtischen Aufräum-Aktion zu beteiligen.

Los geht es am Samstag, 3. März um 9 Uhr. Treffpunkte gibt es in allen Stadtteilen: In der Kernstadt am Parkplatz Frankfurter Straße, in Nieder-Mörlen an der Mehrzweckhalle in der Frauenwaldstraße, in Schwalheim am Buxtonplatz, in Rödgen am Parkplatz am Sportplatz, in Wisselsheim in der Ortsmitte am Kastanienhof und in Steinfurth am Parkplatz an der Wetter. Dort wartet jeweils ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung auf die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und wird diese einteilen und Fragen beantworten. Auch wird notwendiges Material wie Handschuhe, Müllbeutel und Zangen verteilt. Dieses kann, sofern es zu Hause vorhanden ist, auch gerne mitgebracht werden.

„Nach getaner Arbeit und zum gemütlichen Abschluss treffen sich alle Aktiven ab 12 Uhr auf dem Hof des städtischen Kur- und Servicebetriebes (Bauhof) in der Hohen Straße 19 zu einem kleinen Imbiss. Dort gibt es für jede Helferin und jeden Helfer auch ein kleines Dankeschön. Die Aktion ist jedes Jahr ein sehr nützlicher Beitrag, um das saubere Erscheinungsbild unserer schönen Stadt zu erhalten. Unser Team der Stadtbildpflege ist natürlich unermüdlich im Einsatz, doch kann es leider nicht überall sein. Ich freue mich daher über jeden, der sich bereit erklärt zu helfen“, sagt der Bürgermeister.

Anmeldungen nimmt der städtische Kur- und Servicebetrieb, Fachdienst Stadtbildpflege, Johannes Herold unter 06032/9281-41 und Wilfried Biermann unter 06032/ 9281-40 oder per E-Mail, johannes.herold@bad-nauheim.de bzw. wilfried.biermann@bad-nauheim.de, gerne entgegen.