Nachrichten aus Bad Nauheim

Frühjahrsputz bei sonnigem Wetter mit vielen Helfern

Zahlreiche Teilnehmer bei städtischer Aufräumaktion – 20 Kubikmeter Abfall eingesammelt

Frühjahrsputz bei sonnigem Wetter mit vielen Helfern | Die Gesundheitsstadt

Kleine und große Müllentsorger waren am Samstag in der Kernstadt und allen Stadtteilen unterwegs: Während der Aktion „Sauberhaftes Bad Nauheim“ wurde wieder gemeinschaftlich Abfall gesammelt. „Die Beteiligung war diesmal sehr hoch. Vielleicht hat das gute Wetter, der Sonnenschein den ganzen Tag über und die milden Temperaturen dazu beigetragen“, freute sich Bürgermeister und Abfalldezernent Klaus Kreß über die vielen Helferinnen und Helfer, die neben der städtischen Straßenreinigung zu einem sauberen Erscheinungsbild der Gesundheitsstadt beitragen.

Rund 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben an diesem Vormittag insgesamt 20 Kubikmeter Abfall gesammelt. Neben zahlreichen Vereinen, das Rote Kreuz Ortsverein Bad Nauheim, der NABU, der Angelsportverein Bad Nauheim e.V., der Freundeskreis Johannisberg, der Heimat- und Geschichtsverein Steinfurth und der Verein Menschen-in-der-Nähe haben sich auch die Jugendfeuerwehren aus den Stadtteilen, Schülerinnen und Schüler der Frauenwaldschule sowie einige Bürgerinnen und Bürger beteiligt. Auch die Mitarbeiter der Firma Sanden aus dem Gewerbegebiet »Am Taubenbaum« waren wieder mit von der Partie. Die Aktion wurde ebenso von Ortsvorstehern und Ortslandwirten unterstützt.

Neben den üblichen Funden wie Flaschen, Plastik-, Papier- oder Hausmüll wurden auch wieder einige größere oder ungewöhnliche Gegenstände aufgespürt: So wurden ein Fahrrad, Stühle, Reifen, Felgen, Holzkisten, ein Fön, ein Rasierer, Satelitten-Receiver und einiges mehr an Elektroschrott gefunden.

„Allen Helferinnen und Helfern danke ich ganz herzlich. Der volle Müllcontainer zeugt vom großen Engagement aller Beteiligten - eine tolle Gemeinschaftsleistung. Schade, dass viele Menschen noch immer ihren Abfall ohne zu überlegen im Stadtgebiet sowie in Feld und Wiesen entsorgen. Die Mitmachbereitschaft war einfach hervorragend“, freut sich der Rathauschef über die gelungene Sammelaktion.

Der Tag endete für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem städtischen Bauhof mit einem gemeinsamen Mittagessen und einem kleinen Dankeschön.

Eine Woche vor der Aufräumaktion hatten die Kinder der städtischen Kitas schon für Ordnung rund um ihre Einrichtungen gesorgt. „So bekommen bereits die Jüngsten ein Bewusstsein für unsere Umwelt und die richtige Abfallentsorgung“, lobt Kreß den Einsatz der Kita-Kinder.