Nachrichten aus Bad Nauheim

Bauleitplanung der Stadt Bad Nauheim

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 70 „Hinter dem Herrenhaus“

hier: öffentliche Auslegung

Bauleitplanung der Stadt Bad Nauheim | Die Gesundheitsstadt

Geltungsbereich ist schwarz gestrichelt (Karte ohne Maßstab)

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bad Nauheim hat in ihrer Sitzung am 25. Oktober 2018 beschlossen, den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 70 „Hinter dem Herrenhaus“ gemäß § 12 Baugesetzbuch (BauGB) öffentlich auszulegen.

Der Geltungsbereich umfasst im Wesentlichen das Gelände des ehemaligen Gartenbaubetriebs „Beutnagel“. Das Gebiet grenzt im Norden an die Steinfurther Hauptstraße auf Höhe der Hausnummer 36 (Hotel und Gastwirtschaft Herrenhaus von Löw) an. Im Westen schließt der Geltungsbereich an die bestehende Bebauung der Kellereigasse 4 sowie im Osten an die Bebauung der Steinfurther Hauptstraße 34 an. Im Süden wird das Gebiet durch den Verlauf des Mühlbachs bzw. der Wetter begrenzt.

Mit dieser Bauleitplanung wird die Schaffung von Wohnbauflächen in Form einer Innenentwicklung des Plangebietes angestrebt.

Der Bebauungsplan soll im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB ohne Durchführung einer formellen Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt werden. Unabhängig davon werden die einschlägigen Umweltbelange behandelt.

Die öffentliche Auslegung gemäß § 13a Abs. 2 BauGB zum Entwurf des Bebauungsplans mit Begründung und Vorhaben- und Erschließungsplan sowie Gutachten zu den Themen Artenschutz, Bodenschutz und Verkehr (Leistungsfähigkeitsprüfung) findet in der Zeit vom 7. November 2018 bis einschließlich 7. Dezember 2018 im Rathaus der Stadt Bad Nauheim, Fachbereich Stadtentwicklung, Parkstraße 36-38, 2. Obergeschoss, Zimmer 2.01, 61231 Bad Nauheim, während den folgenden Dienststunden statt:

Montags bis donnerstags von 8:00 bis 12:00 Uhr sowie von 13:00 bis 16:00 Uhr und
freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung.

Der Öffentlichkeit wird innerhalb der Auslegungsfrist Gelegenheit zur Einsichtnahme gegeben. Während der Auslegungsfrist können Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Stellungnahmen, die nicht innerhalb der Auslegungsfrist abgegeben werden, können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben (§ 4a Abs. 6 BauGB). Die Bekanntmachung ist zusätzlich im städtischen Internet-Auftritt (www.bad-nauheim.de) unter der Rubrik „Bekanntmachungen“ gemäß § 4a Abs. 4 BauGB abrufbar. Die öffentlich ausgelegten Unterlagen stehen während des oben genannten Zeitraums zusätzlich im städtischen Internet-Auftritt unter www.bad-nauheim.de/bplanver digital zur Verfügung.


Bad Nauheim, 29. Oktober 2018
Der Magistrat der Stadt Bad Nauheim
Peter Krank, Erster Stadtrat