Nachrichten aus Bad Nauheim

Bad Nauheim startet in die Wandersaison

Fit in den Frühling

Ein Mann und eine Frau Wandern vorbei an einer Waldhütte

Der bevorstehende Frühling sorgt bei Wanderern, die fit in die neue Saison starten wollen, für Hochstimmung. Damit das Vergnügen ausreichend genossen werden kann, wurden die Wegstrecken rund um Bad Nauheim von Thomas Gärtner (PBV Tourismus Consulting) auf Sicherheit und Markierung überprüft. Mit Abschluss der Arbeiten Anfang März steht dem Wandervergnügen nichts mehr im Weg.

Gut für Körper und Geist

Wandern, auch in flacheren Gefilden, ist gesund. Je nach Schwierigkeit verbrennt der Körper schon bei einer Stunde Wandern zwischen 400 und 700 Kalorien. Kraft und Ausdauer werden gefördert und das Herz-Kreislauf-System gestärkt. Die gute Durchblutung wirkt sich zudem positiv auf Gelenke und Knochen aus, so dass der Osteoporose vorgebeugt werden kann. Weitere Vorteile des Wanderns sind vor allem die Senkung des Blutdrucks und Körperfetts.

Von der aktiven Bewegung profitiert allerdings nicht nur der Körper, sondern auch das Gehirn. Denn durch das Wandern wird die Hirnaktivität angeregt, so dass das Konzentrationsvermögen, die  Reaktionszeit und die Fähigkeit, schnell zwischen Aufgaben hin und her zu wechseln, gesteigert werden. Gleichzeitig werden Stress abgebaut, Sinneswahrnehmungen gefordert und die Kreativität angeregt, was auch bei der Vorbeugung von psychischen Erkrankungen helfen kann. Dazu reichen oft schon 20 Minuten Bewegung pro Tag aus.

Bad Nauheims Wanderwege

In und um Bad Nauheim können Wanderfreunde und die, die es noch werden wollen, fünf ausgewiesene Wanderwege für sich entdecken. Dazu gehören zum Beispiel das landschaftlich reizvolle Flusstal der Wetter, die Geschichte der Solequellen auf dem Salz-Wanderweg oder die vielen Aussichten vom Johannisberg und angrenzendem Taunusausläufer. Ebenfalls wandernd zu entdecken sind die Königin der Blumen und das älteste Rosendorf Deutschlands. Dieses ist aufgrund des großen Engagements der Rosenbetriebe und des Rosenmuseums in Steinfurth noch attraktiver geworden. Durch die Aktion „1100 Rosen für 1100 Jahre Steinfurth“ wurden in Steinfurth und entlang des Rosenwanderwegs bisher 250 neue Rosen gepflanzt, die gerade zur Blütezeit für ein unverwechselbares Wandererlebnis sorgen. Dieser besondere Abschnitt ist mit Rosenwanderweg „Variante“ gekennzeichnet.

Geführte Wanderungen unterschiedlicher Anforderungsprofile bietet die Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH (BNST) darüber hinaus ganzjährig jeden Sonntag um 13 Uhr ab der Tourist Information an (Kosten: 7 €, ermäßigt 6 €). Weitere Informationen unter www.bad-nauheim.de.