Nachrichten aus Bad Nauheim

Bad Nauheim is(s)t fair

Mehr als ein Kochbuch

Bad Nauheim is(s)t fair | Die Gesundheitsstadt

Man nehme eine ordentliche Portion Fairen Handel, einen gesunden Mix aus engagierten Partnern und viele Prisen Energie – fertig ist das 112 Seiten starke Kochbuch „Bad Nauheim is(s)t fair“. Ein nachhaltiges Werk, liebevoll serviert und herausgegeben von der Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Bad Nauheim. Die genussvolle Lektüre ist weit mehr als ein gewöhnliches Kochbuch. Neben 46 köstlichen Lieblingsrezepten von Kooperationspartnern und Unterstützern der Initiative Fairtrade Stadt Bad Nauheim, von A wie Arbeitskreis „Brot für die Welt“, B wie Bürgermeister Klaus Kreß bis Y wie Yoga-Welten Bad Nauheim, köcheln darin viele interessante Hintergrundinformationen über den Fairen Handel - weltweit und in der Region Bad Nauheim. Was steckt hinter der Initiative? Was kann jeder einzelne dazu beitragen? Warum engagieren sich immer mehr Unternehmen, Vereine und Institutionen in der Gesundheitsstadt für den Fairen Handel? Mit „Bad Nauheim is(s)t fair“ beginnt ein neues Kapitel der Fairtrade-Geschichte der Stadt. Es verbindet klassische Rezepte mit der Raffinesse fair gehandelter Produkte, klare Bekenntnisse zum Fairtrade-Gedanken mit der Vision auf mehr, die Freude zum Stöbern mit der Lust zum Nachmachen.

„Bad Nauheim is(s)t fair“ ist erhältlich im Weltladen Bad Nauheim sowie über den Buchhandel zum Preis von EUR 9,90.

Foto: Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Bad Nauheim v.l.: Elinor Bucher, Sabine Becker-Gräfe, Günter Wagner, Patricia Mayer und Dr. Christine Kunert.