Der doppische Jahresabschluss fasst das Rechnungswesen zusammen und dokumentiert die finanzielle Lage der Stadt, sowie das Ergebnis der Verwaltungstätigkeit.

Ziel des doppischen Jahresabschlusses ist es, ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Ertrags- und Finanzlage der Stadt darzustellen.

Der Jahresabschluss hat fünf Bestandteile:
• Ergebnisrechnung
• Finanzrechnung
• Teilrechnungen
• Bilanz/Vermögensrechnung
• Anhang

Ergänzend sind ein Rechenschaftsbericht, eine Anlagenübersicht, eine Forderungsübersicht und eine Verbindlichkeitenübersicht zu erstellen.