Erinnerungsmale und Kunstobjekte am Wegesrand

Wilbrandt Hütte

Erbaut 1927, genannt nach dem Oberforstrat Wilbrandt, der eine noch heute sichtbare Weißtannenanpflanzung veranlasste. Rustikale Hütte mit Krüppelwalmdach und dekorativ gefenstertem Giebel. Windfang am nördlichen Eingang, daneben Erker mit Blick auf die Frauenwaldwiese und über die östliche Wetterau bis zum Vogelsberg.

Foto: Dr. Frederike Langenbartels


Zusammengestellt von der Arbeitsgemeinschaft Geschichte Bad Nauheim
mit Unterstützung der Stadtarchivarin Frau Brigitte Faatz