Erinnerungsmale und Kunstobjekte am Wegesrand

Siesmayer Stein

Im Kurpark am Hauptweg zwischen Kurhaus und Sprudelhof (1908).
Ein Quarzitblock, Fund bei den Ausschachtungsarbeiten im Sprudelhof, wurde 1908 zu Ehren des Schöpfers der Bad Nauheimer Parkanlagen, Heinrich Siesmayer (1817-1900), aufgestellt. Zu seinem 100. Todestag im Jahre 2000 ergänzte man den Stein mit der Büste Siesmayers, geschaffen von dem Bad Nauheimer Künstler Gerhard Burk. Den Kurpark legte Siesmayer im Auftrag der damaligen Spielbankgesellschaft ab 1854 im englischen Landschaftsstil an.