Erinnerungsmale und Kunstobjekte am Wegesrand

Roosevelt Tafel

Am Gebäude Friedrichstraße 3 - Bad Nauheimer Schulhaus von 1869 - 1903.
Der spätere US-Präsident Franklin Delano Roosevelt - 1933 bis 1945 - hielt sich in den neunziger Jahren des 19. Jahrhunderts mehrfach in Bad Nauheim auf. 1891 kam er zusammen mit seinen Eltern Sara und James Roosevelt zum ersten Mal nach Bad Nauheim und besuchte damals als Gastschüler die hiesige Volksschule. Anlass für Kuraufenthalte der Eltern in Bad Nauheim - zum Teil mit dem Sohn - auch in den Folgejahren war eine latente Herzschwäche des Vaters. Von seinen Bad Nauheimer Schultagen her stand Franklin D. Roosevelt in enger Beziehung zu dem berühmten Bad Nauheimer Arzt Prof. Dr. Franz Groedel, der 1933 nach den USA emigrierte.


Zusammengestellt von der Arbeitsgemeinschaft Geschichte Bad Nauheim
mit Unterstützung der Stadtarchivarin Frau Brigitte Faatz

Foto: Nici Merz (Wetterauer Zeitung)