Erinnerungsmale und Kunstobjekte am Wegesrand

Kanonenkugel

Apfelstraße 22
Die in die Vorderfront des Hauses eingelassene Kanonenkugel erinnert an die Schlacht auf dem Johannisberg am 30. August 1762, eine der letzten Schlachten des Siebenjährigen Krieges (1756-1763) zwischen Preußen unter Friedrich dem Großen, verbündet mit England/Hannover, einerseits und Österreich, Russland und Frankreich andererseits. Preußisch-hessisch-hannoveranische Truppen unter Führung des Erbprinzen von Braunschweig unterlagen dabei französischen Truppen unter dem Befehl des Prinzen Condé. Wie das ganze Dorf wurde auch dieses Gebäude durch Artilleriebeschuss in Mitleidenschaft gezogen.


Zusammengestellt von der Arbeitsgemeinschaft Geschichte Bad Nauheim
mit Unterstützung der Stadtarchivarin Frau Brigitte Faatz

Foto: Nici Merz (Wetterauer Zeitung)