Erinnerungsmale und Kunstobjekte am Wegesrand

Gedenkstein für Kommerzienrat Wunnerlich

Im Wasserfall am Kleinen Teich liegend.
Dieser Stein war ein Geschenk an das Staatsbad von Kindern eines langjährigen Kurgastes, die die Erinnerung an ihren Vater in Bad Nauheim verewigt sehen wollten. Robert Wunnerlich aus Hof in Bayern kurte hier mehrfach in den Jahren 1919 bis 1931. Um 2000 kam die Kurverwaltung auf die Idee dem Stein einen zentraleren Platz unterhalb der Kurhausterrasse am Rande der großen Kurhauswiese zu geben. Bei der Umgestaltung des Kurparks zur Landesgartenschau 2010 erhielt er wieder seinen ursprünglichen Platz in den Fluten des Wasserfalls zurück.


Zusammengestellt von der Arbeitsgemeinschaft Geschichte Bad Nauheim
mit Unterstützung der Stadtarchivarin Frau Brigitte Faatz

Foto: Nici Merz (Wetterauer Zeitung)