Erinnerungsmale und Kunstobjekte am Wegesrand

Gedenkstein für die Ermordeten und Verfolgten des Nationalsozialismus

1997 setzte die Stadt Bad Nauheim den Verfolgten und Ermordeten des Nationalsozialismus einen etwa 2 m hohen Gedenkstein an der Nordostecke des Alten Friedhofes. An der Vorderseite des etwa 2 m hohen und 1 m breiten Kieselsteinblocks ist eine Metallplatte in deutscher und hebräischer Schrift angebracht, die an die Verbrechen des Hitlerfaschismus erinnert.


Zusammengestellt von der Arbeitsgemeinschaft Geschichte Bad Nauheim
mit Unterstützung der Stadtarchivarin Frau Brigitte Faatz

Foto: Nici Merz (Wetterauer Zeitung)