Geschichte erleben in Bad Nauheim

Keltenpavillon

Der Gradierbau - ein Bau aus Schwarzdornästen an denen Solewasser herunter rieselt

Besucher können im archäologischen Pavillon unter fachlicher Anleitung auf keltische Weise selbst Salz sieden. Ein funktionierender Salzsiedeofen und ausgesuchte Repliken keltischer Geräte führen anschaulich die Arbeits- und Lebenswelt der Kelten vor.

Arbeitsgemeinschaft Geschichte Bad Nauheim

Logo der Arbeitsgemeinschaft Geschichte Bad Nauheim

1989 konstituierte sich auf Anregung des Kulturamtes die AG Geschichte Bad Nauheim. In ihr können alle geschichtlich interessierten Bürgerinnen und Bürger mitarbeiten, ohne sich den "Ritualen" einer Vereinsorganisation unterwerfen zu müssen.

Historische Rundgänge

Eine Straße aus Kopfsteinpflaster gesäumt von historischen Fachwerkhäusern

Wer die Gesundheitsstadt lieber auf eigene Faust erkunden möchte, den geleiten fünf Rundgänge, entwickelt von der Arbeitsgemeinschaft Geschichte, durch das historische Bad Nauheim und seine Stadtteile Rödgen und Schwalheim.

Vortragsreihe-Geschichte

Das Plakat der Vortragsreihe Geschichte

Die AG Geschichte veranstaltet zusammen mit dem Fachdienst Kultur & Sport allgemeingeschichtliche Vortragsreihen mit jährlich wechselnden Rahmenthemen und Einzelvorträgen von renommierten Historikern.

Geschichte

Drei Mädchen in historischen Kleidern.

Die Salzsiederei war neben dem Ackerbau die Haupteinkunftsquelle der kleinen Siedlung, bis 1835 die erste "Solbadeanstalt" entstand. Innerhalb weniger Jahrzehnte vollzog sich der Aufstieg vom Söderdorf zu einem renommierten internationalen Heilbad.