Sternwarte / Planetenwanderweg

Kommen Sie bei einem Spaziergang durch die Stadt unseren Sternen und Planeten ganz nah.

Der Himmel auf Erden

Der Planetenwanderweg mit der Sternwarte als Ziel ist ein begehbares Modell unseres Sonnensystems im verkleinerten Maßstab. Spaziergänger legen hier „galaktische“ Distanzen zurück, denn ein Schritt entspricht einer Strecke von 2,8 Millionen km. 

Der etwa 2 km lange Weg verläuft vom Aussichtsturm im Goldsteinpark quer durch die Stadt bis zur Sternwarte auf dem Johannesberg und stellt die Entfernung von der Sonne bis zum Planeten Pluto dar. Der Weg macht die Dimension unserer kosmischen Heimat „erfahrbar“, oder besser gesagt, begehbar. Die Betrachter, ob jung oder alt, können auf einen Blick die Größen und Entfernungen der Himmelskörper anschaulich begreifen. 

Der Wanderweg vereint wissenschaftliche und künstlerische Aspekte: Entlang der Strecke stehen Skulpturen symbolisch für die Planeten unseres Sonnensystems. Mit den verwendeten Materialien und Formen betont der Schöpfer der Kunstwerke, der Fuldaer Bildhauer Rainer Landgraf, die astronomischen und mythologischen Hintergründe der Himmelskörper. So begegnet man auf der Strecke Jupiter, Merkur, Mars und Co. und ihren griechischen Götterbildern. 

Am Ende der Tour wartet die historische Sternwarte, die in einem ehemaligen Kirchturm ihren Platz hat. Von hier aus lässt es sich in klaren Nächten bis in ferne Galaxien schauen.