Bunte Gemüsepfanne mit Sole-Bier

Bunte Gemüsepfanne mit Sole-Bier

und mit gebratenem Ziegenkäse aus der Wetterau


Zutaten für 4 Personen:

  • 50 g rote Zwiebeln, geviertelt, in Scheiben
  • 40 ml Olivenöl
  • 450 g gelbe, grüne und rote Paprika, klein gewürfelt
  • Meersalz, Chili-Pfeffer und Safran Pulver
  • 100 ml Bad Nauheimer Sole-Bier ERNST
  • 150 g grüne und gelbe Zucchini (kleine Früchte), gewürfelt
  • 150 g Auberginen (kleine Früchte), gewürfelt
  • 100 ml Sole-Bier und 50 ml gekochte Gemüsebrühe
  • frischer Knoblauch nach Bedarf
  • 100 g Tomaten, geviertelt
  • 100 g schwarze Berglinsen (5 bis 8 Minuten vorgekocht)
  • Thymian, Basilikum und Blattpetersilie
  • 320 g frischer Wetterauer Ziegenkäse
  • Kräuter der Saison
  • 1 Stück Ei (60 g)
  • 40 g Panierbrot, gerieben
  • 40 g Butter
  • 100 ml warmes Sole-Bier
  • essbare Blüten vom Markt

Zubereitung

Schritt 1 Die rote Zwiebel in Olivenöl anbraten, die Paprikawürfel dazugeben und mitbraten, dann mit Meersalz und Chili-Pfeffer würzen. Safran dazutun, gut verteilen und mit dem Bad Nauheimer Sole-Bier ablöschen. Weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Schritt 2 Die Zucchini unterheben und 5 Minuten mitgaren. Auberginen dazu und mit Bad Nauheimer Bier ERNST sowie etwas Gemüsebrühe aufüllen und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Schritt 3 Mit Knoblauch und Tomatensugo auffüllen die vorgegarten schwarzen Berglinsen dazu, ziehen lassen, zum Schluß mit dem Thymian, Basilikum und der Blattpetersilie abrunden.
Schritt 4 Den Wetterauer Ziegenkäse, mit Kräutern belegen und mit Ei und Panierbrot panieren, dann in Butter langsam braten.

Serviertipp

Die Gemüsepfanne mit den  Linsen gefällig in einem tiefen oder  länglichen Teller anrichten. Den gebackenen Ziegenkäse darauf legen, mit erwärmtem Sole-Bier beträufeln und mit Blüten der Saison garnieren. Dazu serviert man am besten Fladenbrot, Weißbrot oder Kartoffeln in einer Schale. Auch Lamm- oder Ziegenfleisch schmeckt gut dazu.

Faire Produkte

Für die Zubereitung wurden folgende Fairtrade-Produkte aus Bad Nauheim verwendet: Meersalz, Chili-Pfeffer, Gelbwurz im Safranpulver und Olivenöl.

Autor / Autorin
Rolf Unsorg
Rolf Unsorg
Im Bad Nauheim Blog präsentiert Rolf Unsorg vom Verein der Köche regelmäßig eine neue Kochanregung. „Die Rezepte sind für vier Personen, saisonal, regional, mit Pfiff und für jeden nachkochbar. Bei den Rezepten lege ich größten Wert darauf, dass die Reihenfolge der Zutaten mit der Reihenfolge in der Zubereitung übereinstimmt. Ein Beispiel: Wenn Karotten als erste Zutat genannt werden, dann sollten sie an erster Stelle bei der Zubereitung stehen. Wenn man sich daran hält, dann sind die besten Voraussetzungen dafür geschaffen, dass es am Ende schmeckt“, rät er. „Mein Tipp: Halten Sie sich genau an das Rezept! Und viel Spaß beim Kochen, Servieren und Genießen!"