Rathaus von Bad Nauheim | © Magistrat

Stellenangebote

Fachbereichsleitung Stadtentwicklung

Fachbereichsleiter Stadtentwicklung (m/w/d)

Strategischer Weitblick mit unbedingtem Willen, kooperativ zu gestalten.

Wir gehören mit rund 32.000 Einwohnern zu den attraktivsten Lebens- und Aufenthaltsorten in der Metropolregion Rhein-Main. Bad Nauheim verfügt als Gesundheitsstadt über ein anspruchsvolles Stadtbild, das den historischen Jugendstil mit zeitgemäßen Entwicklungen vereint. Mit schönen Parks und Wäldern, renommierten Kliniken und einer lebendigen Innenstadt bietet Bad Nauheim überregionale Alleinstellungsmerkmale. Aufgrund der direkten Verkehrsanbindung nach Frankfurt am Main ist Bad Nauheim ein leistungsfähiger Wirtschaftsstandort.

Der Fachbereich Stadtentwicklung sorgt mit einem hohen Anspruchs an die städtebauliche und architektonische Qualität in Planung und Umsetzung für einen kontinuierlichen Anstieg der Attraktivität der Stadt. Dabei wird ein großes Augenmerk auf eine nachhaltige und integrierte Stadtentwicklung durch ambitionierte Großprojekte sowie eine strategische Ausrichtung gelegt.

Wir suchen zum 1. August 2021 einen 

Fachbereichsleiter Stadtentwicklung (m/w/D) 

Aufgaben

  • Verantwortung und Betreuung von drei Fachdiensten, u.a. Stadtplanung, Tiefbau und Verkehrsplanung, Flächenmanagement und Unternehmensansiedlung mit insgesamt ca. 40 Mitarbeiter*innen unterschiedlicher Professionen
  • Führung des Fachbereiches Stadtentwicklung in Abstimmung mit den anderen Fachbereichsleiter*innen unter Einbezug und Berücksichtigung von wirtschaftlichen Erwartungen
  • Entwicklung von Zielen, Konzepten und Leitlinien der Aufgabenbereiche der Stadtentwicklung
  • Vertretung und Repräsentation der Stadt Bad Nauheim in Verhandlungs- und Planungsrunden
  • Verantwortung, Planung und Steuerung für Organisation, Personal und Finanzen des Fachbereiches Stadtentwicklung
  • Amtsvertretung gegenüber der Verwaltungsführung, in Gremien und Ausschüssen
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister und dem Magistrat
  • Beratung der städtischen Beteiligungsgesellschaften bei städtebaulichen Fragestellungen
  • Beteiligung an verwaltungsinternen Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozessen bei ämterübergreifenden Themen
  • Verhandlung städtebaulicher Verträge mit Bauherren, Investoren, Architekten, Rechtsanwälten etc.
  • Transparente Steuerung von Großprojekten durch Abbau von Hürden und Barrieren bzw. Schaffung eines Rahmens, in dem alle Beteiligten optimal agieren können
  • Verhandlung von notwendigen Fördermitteln mit Zuschussgebern
  • Förderung des Ineinandergreifens der Handlungsfelder Infrastruktur, Arbeit, Wohnen, Leben, Mobilität und Ökologie
  • Partnerschaftliche Ausrichtung von Wirtschaft, Politik und Bevölkerung auf gemeinsame Ziele
  • Führung der Mitarbeiter*innen und Weiterentwicklung des Fachbereiches mittels klarer Definition und Vereinbarung von Zielen, Förderung von Eigenverantwortung der Mitarbeiter*innen sowie transparenter Kommunikations- und Abstimmungsprozesse

Fachliche Kompetenzen

  • Abgeschlossenes Studium der Stadt- und Regionalplanung oder des Bauingenieurwesens mit Managementkompetenz in der Flächenentwicklung, öffentlicher Entwicklungs- und Planungsprozesse sowie in Vergabe- und Wettbewerbsverfahren bzw. der Bewertung städtebaulicher Konzepte
  • Führungskompetenz mit Erfahrung in zielorientierter sowie top-motivierender und bindender Führung, die die Eigenverantwortung der Mitarbeiter*innen fördert
  • Berufserfahrung beim Bau für die öffentliche Hand und/oder mehrjährige kommunale Planungspraxis
  • Kompetenz in Entwurfs- und Ausführungsplanung, Kostenplanung sowie fundierte Kenntnisse im Bauplanungs- und Vergaberecht
  • Profunde Erfahrung in Projektleitung und Projektsteuerung sowie Digitalkompetenz
  • Umfangreiche Erfahrung in Verhandlungen, Präsentationen und Diskussionen, in der überzeugenden Vorstellung von Projekten
  • Stetiges Interesse an überregionalen (ggf. globalen) Themen und Wissen über (kommunal-) politische Prozesse
  • Erfahrung in der zielorientierten Steuerung externer Berater

Persönliche Kompetenzen

  • Fachübergreifendes, interdisziplinäres Denken und Arbeiten
  • Hohes Maß an strategisch-konzeptionellen sowie logisch-analytischen Fähigkeiten
  • Visionär mit einem hohen Maß an Kreativität, Gestaltungswillen und Entscheidungsfreude
  • Fähigkeit, sich schnell in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten und flexibel mit Veränderungen umzugehen
  • Kommunikationsstärke, Moderations- und Verhandlungsgeschick
  • Fähigkeit, verschiedene Perspektiven einzubeziehen, in Szenarien zu denken und Handlungsalternativen zu entwickeln
  • Hohes Maß an Leistungs- und Zielorientierung, Gewissenhaftigkeit sowie Durchsetzungskraft
  • Innovative, proaktive und offene Persönlichkeit

Sind Sie interessiert? 

Wir arbeiten für diese Stelle mit einem externen Dienstleister und leiten Ihre Unterlagen dorthin weiter.

Registrieren Sie sich daher gerne auch direkt über deren Job Portal

Natürlich dürfen Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben und Lebenslauf, Zeugniskopien sowie Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und möglicher Eintrittstermin) unter der Kennziffer 0754123 per E-Mail an bewerbung@bad-nauheim.de senden oder per Post vertraulich an

Magistrat der Stadt Bad Nauheim
Fachbereich Zentrale Steuerung und Öffentlichkeitsarbeit
Parkstraße 36-38
61231 Bad Nauheim


Weitere Informationen

Matthias Wieliki | © Magistrat
Matthias Wieliki
Zentrale Steuerung und Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0) 6032 343-312 +49 (0) 6032 343-410 matthias.wieliki@bad-nauheim.de Parkstraße 36-38/ Zimmer 1.19

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 Uhr – 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 Uhr – 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 Uhr – 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 Uhr – 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr – 12:00 Uhr
Samstag: Geschlossen
Sonntag: Geschlossen
und nach Vereinbarung

downloads

Ausschreibungstext der Personalberatung als PDF zum Download
65.1 KB

STELLENANGEBOTE

 Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote.
Mehr erfahren