Mit dem Schiff von Rüdesheim nach Bacharach | © Magistrat
lebenswert

Mit dem Schiff von Rüdesheim nach Bacharach

Rheinromantik begeistert Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bad Nauheimer Seniorenausflugs
27. September 2022

Nach drei Jahren pandemiebedingter Pause fand am Montag, 19. September, endlich wieder der Seniorenausflug der Stadt Bad Nauheim statt. Ziel der Ausflugsfahrt war dieses Jahr das heimliche Zentrum der Rheinromantik – die Weinstadt Bacharach. Entsprechend groß war die Vorfreude bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Dies merkte man auch Bürgermeister Klaus Kreß an, der die Reisegruppe begleitete. „Auf den heutigen Tag freue ich mich schon seit langer Zeit. Unsere Seniorenausflüge sind immer eine ganz besondere Veranstaltung, die ich sehr genieße. Man kommt mit vielen Menschen ins Gespräch und erlebt zusammen einen abwechslungsreichen Tag“, fasste der Rathauschef seine Erwartungen zusammen. Neben Bürgermeister Kreß und dem Ersten Stadtrat Peter Krank schlossen sich auch Stadtverordnetenvorsteher Oliver von Massow, die Magistratsmitglieder Sonja Rohde, Petra Michel, Klaus Englert und Armin Kreuter sowie der stellvertretende Stadtverordnetenvorsteher Markus Philippi dem Ausflug an.

Endlich wieder gemeinsam unterwegs

Am frühen Morgen ging es los. In sechs Bussen fuhren die rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Kurstadt nach Rüdesheim. Dort wurden sie am Schiffsanleger von der Crew der MS Rhenus herzlich empfangen. Nachdem alle sicher an Bord gelangt waren, startete die Fahrt rheinabwärts nach Bacharach. Obwohl das Sonnendeck aufgrund des wechselhaften Wetters nur eingeschränkt genutzt werden konnte, war die Stimmung ausgezeichnet. Auf dem modernen Schiff mit komfortabler Ausstattung und offener Galerie im Innenraum fühlten sich die Reisenden sichtlich wohl. „Durch die Panoramafenster hat man einen tollen Ausblick auf die beeindruckende Landschaft des Weltkulturerbes Oberes Mittelrheintal. Ein Ausflug hierher lohnt sich immer. Es ist sehr schön, dass wir nach der Corona-Pause wieder gemeinsam unterwegs sind“, freute sich Erster Stadtrat und Sozialdezernent Peter Krank.

Sonne beim Landgang und Ehrungen auf der Rückfahrt

Kurz nach dem gemeinsamen Mittagessen an Bord, erreichte die MS Rhenus Bacharach. Pünktlich zum einstündigen Landgang spielte auch das Wetter mit und die Sonne zeigte sich am Himmel. Es herrschten somit optimale Bedingungen für eine kleine Erkundungstour durch die Altstadt sowie für einen entspannten Spaziergang an der Rheinpromenade. Anschließend ging es mit dem Schiff zurück nach Rüdesheim. Die Rückfahrt stromaufwärts wurde durch zahlreiche Programmpunkte aufgelockert. Nach dem Kaffeetrinken wurden die ältesten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Ausflugs geehrt. Josef Scherschel (94 Jahre), Margaretha Kinkel (92 Jahre) und Karl Walther (89 Jahre) erhielten kleine Präsente und freuten sich über die Glückwünsche von allen Seiten. Für gute Unterhaltung an den Tischen sorgte zudem „Mister Flott“ (Helmut Lott), der die Seniorinnen und Senioren mit musikalischen Beiträgen und Zauberkunststücken erfreute. Medizinisch begleitet wurde der Ausflug von einem Team des Deutschen Roten Kreuzes Bad Nauheim, für dessen ehrenamtliches Engagement sich Bürgermeister Kreß herzlich bedankte.

Auch die Rückfahrt mit den Bussen von Rüdesheim nach Bad Nauheim gestaltete sich äußerst kurzweilig. Es wurde gemeinsam gesungen und ausgiebig Bingo gespielt. Von der malerischen Landschaft des Rheintals und dem abwechslungsreichen Rahmenprogramm waren alle begeistert, als die Busse gegen 19 Uhr Bad Nauheim erreichten. „Ein großes Dankeschön an alle, die bei der Organisation dieses schönen Ausflugs mitgeholfen haben! Es hat viel Spaß gemacht. Ich bin schon gespannt darauf, wohin die Reise im nächsten Jahr gehen wird“, sagte Bürgermeister Kreß zum Abschluss der Veranstaltung.