Straßenkehrmaschine wird elektrisch
lebenswert

Straßenkehrmaschine wird elektrisch

Stadt Bad Nauheim erhält Zuwendungsbescheid für Elektro-Fahrzeuge
7. Oktober 2021

Die Stadt Bad Nauheim treibt die Umrüstung ihres Fuhrparks auf E-Fahrzeuge voran. Ein neuer Kehrwagen und zwei weitere Autos werden elektrisch. „Die Stadt Bad Nauheim setzt sich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit ein“, sagt Bürgermeister Klaus Kreß, „weshalb wir uns über die Förderung sehr freuen.“

Die Stadt Bad Nauheim hat einen Zuwendungsbescheid durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur aus dem Energie- und Klimafond erhalten. Förderfähig waren straßengebundene Elektrofahrzeuge sowie Sonderfahrzeuge. „Der Förderaufruf kam uns sehr gelegen“, erklärt Steffen Schneider, Fachbereichsleiter Kur- und Servicebetrieb. Denn der Ersatz des bisherigen Kehrwagens und der PKWs habe sowieso angestanden. „So können wir CO2-Emmissionen einsparen und unsere Klimaschutz-Ziele voran bringen“, ergänzt Schneider. Passend zur aktuell laufenden Klimawette der Stadt Bad Nauheim. Ein weiterer positiver Aspekt ist die geringere Lärmemission im Vergleich zur konventionellen Antriebstechnik mit Verbrennungsmotor.

Kürzlich hat die Stadt Bad Nauheim den Zuwendungsbescheid in Höhe von 156.530,70 Euro für zwei 100-prozentige elektrische PKW mit entsprechenden Ladesäulen sowie für eine voll elektrische Kehrmaschine erhalten. Die PKW sollen im Bereich des Bauhofes und im Bereich der Grünpflege eingesetzt werden. Der Austausch soll spätestens kommendes Jahr stattfinden.