Erdarbeiten im Goldsteinpark beginnen | © Magistrat
lebenswert

Erdarbeiten im Goldsteinpark beginnen

Erster Spatenstich für Freiraumkonzept im Goldsteinpark ist gesetzt
7. Oktober 2021

Über die Nutzung des Goldsteinparks wurde längere Zeit diskutiert. Einige Jahre gab es wenig Veränderung. Nun ist gelungen, gleich zwei Projekte voran zu bringen. Vor wenigen Tagen wurde der Greifvogelpark am Goldstein eröffnet, und nun folgte der Spatenstich für das Freiraumkonzept. „Es ist gut, dass sich mit dem heutigen Spatenstich das Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche in Bad Nauheim erweitert“, sagt Bürgermeister Klaus Kreß.

Bei dem Projekt handele es sich um eine enge Kooperation mit dem Jugendbeirat sowie dem Familienbüro der Stadt Bad Nauheim. „Mein Dank gilt dem Jugendbeirat für die Unterstützung bei der Ideenfindung und der Stadtverordnetenversammlung für die Bereitstellung der Gelder.“

Die neue Sport- und Begegnungsstätte wird eine Soccout-Arena, einen Basketball-Platz, eine Tischtennis-Platte sowie eine Naturbühne und Sitzmöglichkeiten umfassen. Vorgesehen sind zudem ein Trinkbrunnen und WLAN. 400.000 Euro kostet die Umsetzung des Konzepts. „Hier entsteht nicht nur neuer Raum für Begegnungen, sondern hoffentlich auch ein Ort für Veranstaltungen“, äußert sich Erster Stadtrat Peter Krank. „Außerdem wird dem Goldsteinpark so mehr Lebendigkeit verliehen, wodurch wir Möglichkeiten für neue Eskalationspunkte minimieren.“

Lara Knüppe, Vorsitzende des Jugendbeirats, erzählt: „Wir freuen uns, dass das Projekt nun in die Tat umgesetzt wird, und wir hoffen, dass die Angebote genutzt werden.“ Die baulichen Begebenheiten sollen bis Ende dieses Jahres abgeschlossen werden. „Die Einweihung ist für kommendes Frühjahr geplant, damit sich die Begrünung bis dahin entfalten kann“, erklärt Peter Heumüller, zuständig für die Grünflächenplanung der Stadt.