Frankfurter Straße: Dauerhafte Fußgängerampel für die Sicherheit der Schulkinder | © Magistrat
lebenswert

Frankfurter Straße: Dauerhafte Fußgängerampel für die Sicherheit der Schulkinder

Mobile Bedarfsampel wird durch stationäre Anlage ersetzt - Bushaltestellen werden wenige Meter verlegt
10. Februar 2021

Seit Sommer 2019 sorgt eine übergangsweise installierte Bedarfsampel auf der Frankfurter Straße vor der Sophie-Scholl-Schule für mehr Sicherheit auf dem Schulweg. Viele Schüler*innen müssen die Straße an dieser Stelle überqueren und sind dabei einer Gefährdung durch den dichten Verkehr ausgesetzt. Durch die eingerichtete „Hol- und Bringzone“ auf dem großen Parkplatz hat der Fußgängerverkehr zudem weiter zugenommen. Eltern und der Förderverein der Sophie-Scholl-Schule hatten sich daher für eine Fußgängerampel eingesetzt.

Bürgermeister Klaus Kreß dazu: „Diesem Vorschlag sind wir gerne gefolgt und haben zunächst eine mobile Bedarfsampel aufgestellt, die nur bei Anforderung durch Fußgänger*innen grün wird. Mit dieser Variante wollten wir über einen längeren Zeitraum prüfen, ob die Anlage an dieser Position Sinn macht und mit dem Verkehrsfluss vereinbar ist. Da sie sich für alle Verkehrsteilnehmer*innen bewährt hat, haben wir uns für eine dauerhafte Lösung entschieden.“

Da die neue Ampel auf beiden Straßenseiten eng an den vorhandenen Bushaltestellen „Am Großen Teich“ errichtet werden muss, werden diese um rund 25 Meter in Richtung Innenstadt versetzt, um die jetzige Situation räumlich zu entzerren.

Fachbereichsleiter Stadtentwicklung Jürgen Patscha erklärt, dass die dafür benötigten finanziellen Mittel in Höhe von 96.000 Euro für die Installation der Lichtsignalanlage sowie für das Umsetzen der Haltestellen bereits für 2020 in den Haushalt eingestellt worden seien. „Wir haben die Maßnahme im Herbst des vergangenen Jahres ausgeschrieben, um sie direkt nach der Sanierung des Lee Boulevards ausführen zu können. Da leider kein Angebot abgegeben wurde, mussten wir die Ausschreibung zu einem späteren Zeitpunkt wiederholen. Diese war jetzt erfolgreich. Im März und April 2021 kommt es zur baulichen Umsetzung“, sagt Patscha.

Während der Arbeiten ist der Zugang zur Sophie-Scholl-Schule jederzeit möglich, und auch für den fließenden Verkehr gibt es keine Einschränkungen. „Durch die dauerhafte Ampel gewährleisten wir sicheres Überqueren der Frankfurter Straße und erhöhen damit die Schulwegsicherheit“, bekräftigt der Bürgermeister.