Clownbesuch bei der städtischen Ferienbetreuung | © Magistrat
lebenswert

Clownbesuch bei der städtischen Ferienbetreuung

Viel Spaß trotz kleinerer Ferienspiel-Alternative
14. Juli 2020

Richtig viel zu lachen gab es letzte Woche bei der Ferienbetreuung der Stadt Bad Nauheim. Zu Besuch waren Clownin Tilla und Madame Pauline, zwei Vertreterinnen der Kleeblattclowns. Diese initiieren im Rahmen des inklusiven Projekts „Clowns in Kontakt“ für den Verein yourplace e.V. unter anderem Straßenkunst zum Mitmachen.

„Die städtische Ferienbetreuung findet in diesem Jahr als dezentrale Alternative zu den gewohnten Sommerferienspielen statt, die leider aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten. In kleinen Gruppen mit tollen Spiel- und Bastelaktionen unseres Kinder- und Jugendbüros haben die Kids aber trotzdem eine Menge Spaß“, freut sich Erster Stadtrat und Sozialdezernent Peter Krank.

„Ziel des Projektes ‚Clowns in Kontakt‘ ist es, das Thema Inklusion in den öffentlichen Raum zu bringen und sichtbar zu machen“, erzählt Clownin Tilla begeistert. Dazu suchen die Clowninnen noch weitere junge Mitstreiterinnen ab 12 Jahren (mit und ohne geistige oder körperliche Behinderung), die Lust haben, Clown-Schauspieltechniken zu erlernen und als Straßenkunst in der Wetterau zu präsentieren. Interessierte Jugendliche können sich bei Clownin Madam Pauline melden (h.luzius@gmx.de). Detaillierte Infos zu den verschiedenen Aktionen gibt es unter yourplace-wetterau.de. Die Clowninnen freuen sich außerdem über Spenden für das Inklusionsprojekt.

„Durch die Corona-Pandemie sind leider viele Aktionen ausgefallen“, berichtet Madame Pauline betrübt und ergänzt, „aber jetzt legen wir wieder richtig los.“ Und das taten die Clowninnen zunächst bei der Ferienbetreuung. Gemeinsam mit den Kindern veranstalteten sie eine Riesen-Seifenblasenshow. Auch konnten die mutigen Teilnehmer*innen beim Balancieren über ein Seil ihre Angst überwinden und es wurden Luftballonschwerter gebastelt. Zum Schluss ließen die Kids noch ihre Wünsche, wie Glück, Gesundheit und viele Freunde, befestigt an Luftballons, in den Himmel steigen, bevor es wieder in die Gruppenprojekte ging.

Für die kommenden Ferienwochen gibt es in einigen Gruppen noch freie Betreuungsplätze. Unter buchungen.kinderundjugendbuero-bn.de können Eltern ihre Kinder anmelden. Unterstützt werden die Ferienspiele durch die Stadtwerke Bad Nauheim und den ambulanten Pflegedienst Ave Vita. Dieser spendete über 300 Poolnudeln, die den Kids helfen, spielerisch den Hygieneabstand einzuhalten und sich auch bestens in Spiele und Sportaktionen einbauen lassen. Außerdem wurden Mund-Nasen-Schutze für die Ferienspielbetreuer*innen von der Licht- und Wassershow „Elementaro“ gespendet.