2G-Regelung wird erweitert | © pixabay
corona

2G-Regelung wird erweitert

Update #135
4. November 2021

Die neue Coronavirus-Schutzverordnung des Landes Hessen sieht eine Erweiterung der bestehenden 2G-Regelung vor. Damit erweitert sich auch das bisherige Konzept zu städtischen 2G-Veranstaltungen in Bad Nauheim.

Ab Samstag, 6. November dürfen an 2G-Veranstaltungen auch ungeimpfte Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren teilnehmen. Voraussetzung für den Zutritt ist ein aktueller negativer Corona-Test. Dieser Nachweis ist mitunter in Form eines Testheftes oder eines zertifizierten Antigen-Schnelltests möglich. Testmöglichkeiten bestehen u.a. im Testcenter Frankfurter Straße der Johanniter-Unfallhilfe Regionalverband Rhein-Main e.V. Hier noch einmal der Hinweis, dass die Übergangsregelung in Bezug auf die Schnelltests eine kostenlose Testung für Personen unter 18 Jahren inkludiert. Die Übergangsregelung ist bis Ende dieses Jahres gültig.

Hinzukommend dürfen, aufgrund der neuen Verordnung, auch Personen an 2G-Veranstaltungen teilnehmen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Als Nachweis ist hier ein Attest notwendig.

Die ersten Veranstaltungen an diesem Wochenende, die unter der erweiterten 2G-Regelung stattfinden, sind am Samstag, 6. November das Konzertgebräu aus der Kurkonzert-Reihe und das Kammerkonzert „A good taste“ am Sonntag, 7. November, um 16 Uhr in der Trinkkuranlage.

Alle aktuellen Informationen und Bestimmungen zum Corona-Virus sind unter www.bad-nauheim.de/corona zu finden.