Ferienspiele abgesagt | © pixabay
corona

Ferienspiele abgesagt

Update #060
25. Mai 2020

Konzept für Betreuungsangebot in den Ferien wird derzeit erarbeitet
„Wir haben uns eingehend beraten und sind letztendlich zu dem Schluss gekommen, die städtischen Sommerferienspiele für dieses Jahr abzusagen. Auf der einen Seite untersagen wir Großveranstaltungen, um die Bevölkerung zu schützen und gleichzeitig würden wir im Juli und August Ferienspiele mit über 100 teilnehmenden Kindern anbieten. Das ist für uns nicht vertretbar. Dabei würden Gruppen geschaffen, die so nicht zusammenkommen würden und das Ansteckungsrisiko steigt. Ein positiver Corona-Fall unter den Kindern würde sich schnell verbreiten“, erklärt Erster Stadtrat und Sozialdezernent Peter Krank.

Er erläutert weiter, dass der Fachdienst Soziales und Gesundheit derzeit an einem dezentralen Betreuungsangebot arbeite. Dieses richte sich an Familien, die während der Sommerferien dringend auf eine Betreuung angewiesen seien und diese nicht anderweitig innerhalb der Familie oder im Bekanntenkreis sicherstellen könnten.

Vorgesehen ist, dass dabei nur wenige Kinder im kleinen Rahmen und unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen - soweit dies möglich ist - zusammenkommen. Um das Risiko einer Ansteckung gering zu halten, werden die Teilnehmer*innen in kleine Gruppen eingeteilt und halten sich an verschiedenen Standorten auf, überwiegend im Freien und mit separaten Sanitäranlagen.

„Die bisherigen Anmeldungen und Zusagen für die Ferienspiele sind daher leider hinfällig. Die Eltern erhalten über das Buchungssystem eine schriftliche Mitteilung darüber. Bad Nauheimer Familien, die die Betreuung während der Ferien nicht sicherstellen können, haben jedoch die Möglichkeit, ihr Kind ab Montag, dem 8. Juni auf der Buchungswebseite, unser-ferienprogramm.de/bad-nauheim/index.php, anzumelden“, sagt Jochen Mörler, Fachbereichsleiter Soziales, Gesundheit, Kultur und Sport.