Semmelknödel im Weckglas

Einfach, aber gut, und großartig zum Verschenken

Zutaten für 4 Semmelknödel (ca. 6-8 Portionen, Bild 1):

100 g getrocknete Brötchen (oder 4 frische Brötchen)
100-125 ml Milch 3,5 %
Meersalz, Chili, Gemüsebrühepulver und Muskatnuss
60 g Zwiebeln (in Würfeln)
20 g Butter
40 g roher Schinken (in Würfeln)
10 g Blattpetersilie (geschnitten)
1 frisches Ei
40 g Weizenmehl Type 405
20 g Butter zum Ausstreichen der Weckgläser

 

 

1. Die Brötchen in 1 cm große Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben.

2. Die Milch erwärmen und mit Salz, Chili, Gemüsebrühepulver und Muskat würzen, über die Brötchenwürfel geben, gut untermengen und quellen lassen.

3. Die Zwiebel in Butter glasig anschwitzen. Den Schinken kurz mit dazugeben und mit der Blattpetersilie über der Semmelkloßmasse verteilen.

4. Das Ei verquirlen und mit dem Weizenmehl über der Semmelkloßmasse gut verteilen, dann vorsichtig unterheben und ziehen lassen.

5. Die Semmelkloßmasse in 4 Portionen teilen und zu runden Klößen formen. In gefettete Weckgläser drücken und verschließen (Bild 2 und 3).

6. Einen Topf mit Küchenpapier auslegen, mit heißem Wasser füllen und die gefüllten Weckgläser hineinsetzen. Etwa 25 Minuten langsam köcheln lassen (Bild 4).

Serviertipps: 

  • Semmelknödel aus den Weckgläsern nehmen, auf ein Arbeitsbrett geben und sofort in Scheiben schneiden. Direkt servieren (Bild 5).
  • Semmelknödel kalt werden lassen, aus den Weckgläsern nehmen, in Scheiben schneiden und in Butter leicht braun anbraten.
  • Knödel schön einbacken und Freunden schenken.


Passt gut zu Pilzen à la crème der Saison, Wildgerichten, Braten und Ragout aller Art.

Variationen:

  • Man kann auch die halbe Menge Brötchen oder Brezeln (vorher Salz entfernen) mit Pumpernickel oder Vollkornbrot mischen.
  • Man kann Kräuter der Saison verwenden.
  • Man kann gehackte Nüsse, Mandeln, Maronen, Pilze oder rote Linsen mit unterheben.
  • Für eine vegetarische Variante Semmelkloßmasse ohne Schinken herstellen, panieren und in Butter braten. Alternativ kann man auch einzelne Scheiben der Knödel mit Käse und Spinat füllen, dann ebenfalls paniert in Butter braten. Passt gut zu allen vegetarischen Gemüsepfannen.

Produkte der fair gehandelten Lebensmittel in Bad Nauheim:

  • Chili, Meersalz, Muskatnuss

Im Bad Nauheim Blog präsentiert der Verein der Köche künftig monatlich eine neue Kochanregung. „Die Rezepte sind für vier Personen, saisonal, regional, mit Pfiff und für jeden nachkochbar. Bei den Rezepten lege ich größten Wert darauf, dass die Reihenfolge der Zutaten mit der Reihenfolge in der Zubereitung übereinstimmt. Ein Beispiel: Wenn Karotten als erste Zutat stehen, dann sollen sie auch als erstes in der Zubereitung stehen. Wenn man sich daran hält, dann sind die besten Voraussetzungen dafür geschaffen, dass es am Ende schmeckt“, rät Rolf Unsorg. „Mein Tipp: Halten Sie sich genau an das Rezept!“

Viel Spaß beim Kochen, Servieren & Genießen!

Bad Nauheim Blog: StadtGeschmäcker


0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Keine Kommentare gefunden!