Auf den Spuren Martin Luthers

Neuer Pilgerweg durch Bad Nauheim

2017 jährt sich die Thesenveröffentlichung Martin Luthers zum 500. Mal und damit auch der Beginn der Reformation in Deutschland und weltweit. Aus diesem Anlass wurden die bekannten Lutherorte Wittenberg und Worms mit einem rund 400 km langen, beschilderten Pilgerweg verbunden.

Eine Besonderheit liegt in der Wetterau, hier ist der Lutherweg 1521 in der Höhe von Laubach in eine Ost- und Westspange aufgeteilt. Beide Wege vereinen sich wieder in Friedberg.

Luthers Westroute

Ein Paar wandert entlang einer grünen Wiese. Sie nutzt dafür Wanderstöcke, er trägt einen Strauß Wildblumen.

Entlang der Usa

Die Teilstrecke des Pilgerweg Lutherweg 1521 startet in Bad Nauheim am Gradierbau III und folgt der Usa durch den Südpark und den Kurpark bis nach Nieder-Mörlen.

Ein grünes L umrahmt von einem grünen Kasten. Darunter steht "Lutherweg" und "1521".

Dauer: 1 bis 1,5 h
Länge: 4,9 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Startpunkt: Gradierbau III, Schwalheimer Straße

Digitaler Plan Bad Nauheim

Der Lutherweg in Bad Nauheim ist als digitale Karte für Ihr Smartphone verfügbar. Um den digitalen Plan mit Ihrem Smartphone abzurufen und die Routenführung zu aktivieren, fotografieren Sie den QR-Code oder folgen dem Link:

Zurück nach Bad Nauheim

Durch den Waldpark

In Nieder-Mörlen besteht die Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder über den Terrainwanderweg Nr. 3 nach Bad Nauheim zurück zu kehren. Folgen Sie den Wegweisern durch den Waldpark zurück in den Kurpark.

Luthers Ostroute

Entlang der Römerstraße

Die Ostroute, die Luther auf seiner Rückreise wählte, verläuft vorbei am Sauerbrunnen durch die Gemarkung Schwalheim. Auf der alten Römerstraße geht es den Rehberg hinauf. Dort haben Sie einen herrlichen Blick auf einige Kirchen Bad Nauheims.

Zurück nach Bad Nauheim

Entlang des Salzwanderwegs

Oberhalb vom Bad Nauheimer Ortsteil Rödgen stößt der Lutherweg 1521 auf den Salzwanderweg. Hier besteht die Möglichkeit nach Bad Nauheim zurück zu kehren. Folgen Sie den Wegweisern durch das Wettertal und Goldsteinpark in die Kurstadt.

Digitaler Plan gesamter Pilgerweg

Der neue Pilgerweg zum Lutherjahr 2017 folgt Martin Luthers Reiseroute von Wittenberg zum Reichstag nach Worms. Der rund 400 km lange Weg besteht aus 18 Etappenzielen und ist entsprechend ausgeschildert.

Der Reformator Martin Luther

Vita


Martin Luther wurde 1483 in Eisleben geboren. Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften, entschloss er sich 1507 Priester zu werden. 1512 folgt der Doktor in Theologie. Nur fünf Jahre später veröffentlichte er seine berühmten 95 Thesen wider dem Ablasshandel an der Schlosskirche zu Wittenberg. Da er diese nicht vor dem Kaiser und dem Papst widerrufen wollte, flüchtete er 1521 auf die Wartburg. Ein Jahr später kehrte er nach Wittenberg zurück und übersetzt dort in nur elf Wochen das Neue Testament aus dem Griechischen ins Deutsche. Die Übersetzung fand in den evangelischen Gebieten des deutschen Reichs reißenden Absatz. 1534 folgte die Übersetzung der gesamten Bibel in Deutsch. 1546 stirbt Martin Luther in Eisleben.

Reformation


Die katholische Kirche hatte Anfang 1517 begonnen Sündern mit den Ablassbriefen Vergebung gegen Geld zu versprechen. Mit dem Erlös dieser Ablassbriefe wurde der Bau der Peterskirche in Rom finanziert. Luther sprach sich in seinen Predigten und Briefen an seine kirchlichen Vorgesetzten gegen den Ablasshandel aus. In 95 Thesen kritisierte er das Vorgehen und forderte Reformen. Diese Forderung stieß seitens des Kaisers und des Papstes auf Gegenwehr und Luther sollte die Thesen auf dem Wormser Reichstag widerrufen. Mit seiner Verweigerung setzte Luther die Reformation in Gang, da immer mehr Fürsten und Städte sich hinter seine Thesen stellten und sich somit der Macht des Kaiser und des Papstes entzogen. Dies führte zu der Spaltung der katholischen und protestantischen Kirche in den deutschen Gebieten. Die Reformbewegung, ursprünglich als innere Veränderung der Kirche zum Abbau von Missständen geplant, setzte eine umfangreiche gesellschaftspolitische Entwicklung in Gang.

Veranstaltungsübersicht 2017

Für das Lutherjahr 2017 sind verschiedene Veranstaltungen geplant. Diese finden Sie in der Veranstaltungsübersicht im Downloadbereich.

Anlässlich des Jubiläumsjahres bietet die Tourist Information Bad Nauheim zahlreiche geführte Wander- und E-Bike-Touren an:

  • Tageswanderung Christi Himmelfahrt
    25. Mai 2017, 10:00 - 17:00 Uhr (inkl. Pausen), 8 EUR/ Erm. 7 EUR
  • Radtour Fronleichnam
    15. Juni 2017, 10:00 - 17:00 Uhr (inkl. Pausen), ca. 60 km, 8 EUR/ Erm. 7 EUR
  • Luther E-Bike-Tour
    April - Oktober 2017, jeden 3. Samstag im Monat, E-Bike-Ausgabe um 12:30 Uhr, Abfahrt 12:45 Uhr – Ende ca. 17:00 Uhr inkl. Pause. 5 EUR/ Erm. 4 EUR, E-Bike Leihgebühr 15 EUR/ Erm. 14 EUR (Anmeldung erforderlich)
  • Wanderung Lutherweg 1521
    April - Dezember 2017, jeden 2. Sonntag im Monat, Start: 13:00 Uhr – Ende gegen 17:00 Uhr inkl. Pause. 5 EUR/ Erm. 4 EUR