Nachrichten aus Bad Nauheim

#ENTDECKEdeinBADNAUHEIM soll Sympathien wecken

14 Filmclips zeigen das Lebensgefühl in Bad Nauheim

Mann mit drei Frauen beim Selfie machen

„Spitzenplatz beim Bekanntheitsgrad - Sympathie und Besuchsbereitschaft durchschnittlich“ war das Ergebnis für Bad Nauheim bei der Health Brand Studie, die die Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH (BNST) beauftragte. Zusammen mit Bad Nauheim Fans entwickelte die BNST die Initiative #ENTDECKEdeinBADNAUHEIM. Sie soll das Lebensgefühl in der Stadt einfangen, in Bewegtbildern und Fotos zeigen und so Sympathien für die Gesundheitsstadt wecken und die Besuchsbereitschaft erhöhen. Am Donnerstag, den 13. April wird der erste von 14 Videoclips auf www.bad-nauheim.de, Facebook und YouTube zu sehen sein.

2015 beauftragte die BNST die Studie „Health Brand - Kompetenzanalyse der Heilbäder und Kurorte in Deutschland“, die die Markenstärke der beteiligten Heilbäder und Kurorte aus Gästesicht ermittelte. Diese wurde mittels des sogenannten Markenvierklangs erhoben. Dabei wurde die Bekanntheit, die Sympathie, die Kauf- bzw. Besuchsbereitschaft der Marke mittels einer repräsentativen Haushaltsbefragung erhoben. „Marken sind wie Personen, man findet sie sympathisch oder unsympathisch“, erklärt Katja Heiderich, Geschäftsführerin der BNST. „Die Markensympathie übt somit eine wichtige Mittlerrolle zwischen Markenbekanntheit und Besuchsbereitschaft bzw. tatsächlichem Besuch eines Ortes aus. Übersetzt heißt das: nur wer Bad Nauheim sympathisch findet, wird die Stadt auch besuchen“, so Heiderich weiter.

Laut Health Brand Studie belegt Bad Nauheim im Hinblick auf den Bekanntheitsgrad einen Spitzenplatz unter den 104 einbezogenen Kurorten und Heilbädern, Sympathiewerte und Besuchsbereitschaft fielen durchschnittlich aus. Die BNST-Marketingexperten Nadine Andraczek und Kerstin Schneekloth analysierten: Nur wenn der Sympathiewert für Bad Nauheim verbessert wird, steigt die Besuchsbereitschaft und es können neue Zielgruppen erschlossen werden. Die Initiative #ENTDECKEdeinBADNAUHEIM soll nun Sympathien für die Gesundheitsstadt wecken.

Täglich sagten ihnen Besucher, wie schön es in Bad Nauheim sei, berichten die Mitarbeiter der Tourist Information. Genau diese Besucher wollte das Marketing-Team bei #ENTDECKEdeinBADNAUHEIM sprechen lassen. Getreu dem Motto „Bilder sagen mehr als 1.000 Worte“ wurden Darsteller für einen Bad Nauheim Film gesucht. Kriterium für die Auswahl war, dass die Freiwilligen gerne in Bad Nauheim arbeiten, leben bzw. ihre Freizeit dort verbringen. „Menschen machen eine Stadt sympathisch“, findet die BNST-Geschäftsführerin. „Daher wollten wir keinen traditionellen Imagefilm über die Sehenswürdigkeiten der Stadt, sondern Menschen in ihrer Freizeit an Orten zeigen, die sie mögen. Also haben wir nach Lieblingsorten gefragt“, beschreibt Heiderich die Vorgehensweise. Und an diesen Orten wurden die Darsteller von den zwei Profis hinter der Kamera Vladimir Scheiermann und Sascha Kuznia an zwei Wochenenden aufgenommen. Diese haben bereits den in 2016 veröffentlichten Film zum Elvis Festival gedreht.

Aus dem gedrehten Material sind 14 Videoclips von rund 1 Minute bzw. 15 Sekunden Länge entstanden, die das Lebensgefühl in der Stadt zeigen. Unter #ENTDECKEdeinBADNAUHEIM wird der erste Clip am Donnerstag, den 13. April auf www.bad-nauheim.de, Facebook, Vimeo, YouTube und Instagram veröffentlicht. Als Hauptfilm zeigt er einen Querschnitt. Die weiteren 13 Clips spielen an ausgewählten Orten und folgen im Laufe des Sommers. Bad Nauheim Fans sind eingeladen zu zeigen, wie sympathisch und schön ihre Stadt ist, indem sie ihre Lieblingsorte auf Facebook unter #ENTDECKEdeinBADNAUHEIM #kurstadtliebe posten.