Besonders sparsame Haushaltsgeräte

Durch die Einsparung von Strom ist es möglich, trotz steigender Strompreise, den Anstieg ihrer Stromkosten abzufedern und sich gleichzeitig durch die Reduktion des Ausstoßes von Kohlendioxid und anderer klimaschädlichen Gase aktiv am Klimaschutz und der Energieeffizienz zu beteiligen.

Haushaltsgeräte wie Kühl- und Gefriergeräte, Wasch- und Spülmaschinen, Wäschetrockner und Waschtrockner werden in Deutschland mit sehr unterschiedlich hohem Strom- und Wasserbräuchen im Handel angeboten. Viele Käufer sind sich bei der Auswahl solcher Produkte nicht darüber im Klaren, welche Energiespar- und Energiekostenpotentiale durch den Kauf besonders sparsamer Haushaltsgeräte ausgeschöpft werden können.

Mit dieser interaktiven Datenbank können Sie besonders sparsame Haushaltsgeräte einfach erkennen. Über 4.000 aktuell in Deutschland lieferbare Gerätemodelle sind gelistet und werden ständig auf dem aktuellen Stand gehalten. Sie können sich aus dieser Datenbank menügeführt eine Geräteauswahl zusammenstellen und besitzen damit eine leicht zugängliche und transparente Entscheidungsgrundlage.

Die Datenbank wird betrieben von der LEXEKON GmbH in Zusammenarbeit mit dem Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Hier geht es zum Internet-Informationsangebot