Glas

Für uns alle sollte es "glasklar" sein, dass Altglas nicht mehr in die Restmüllgefäße, sondern ausschließlich in die überall im Stadtgebiet aufgestellten Glascontainer kommt (Standorte der Container). Dieses Verfahren ist mit Aufwand verbunden, doch nur so lassen sich Altglasmengen optimal und farbrein erfassen: Weiß-, Braun- oder Grünglas werden getrennt gesammelt und farbgleich einer neuen Verwendung zugeführt.

Andersfarbiges Glas sollte in den Behälter für Grünglas eingeworfen werden. In diese Container gehören alle Einwegflaschen und -gläser, die frei von Verschlüssen und Deckeln sein sollen. Mehrwegflaschen geben Sie bitte Ihrem Händler zurück. Keramik, Porzellan oder Fensterglas gehören selbstverständlich nicht zur Altglassammlung, sondern in das Restmüllgefäß.

Noch eine Bitte:
Befüllen Sie bitte Altglascontainer nur werktags in der Zeit von 07.00 bis 13.00 Uhr und von 15.00 bis 20.00 Uhr. Denken Sie daran, dass Anwohner auch ein Recht auf Sonn- und Feiertags-, Mittags- und Abendruhe haben.

Die zeitlich widerrechtlich und stofflich falsche Befüllung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit einem Bußgeld von bis zu 500,00 Euro geahndet werden.

Allgemeine Informationen

Adresse:
Kur- und Servicebetrieb, Hohe Straße 19
Tel. 06032-9281-41, Fax 06032-9281-20

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag bis Donnerstag 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr 

Ansprechpartner

Für Abfallgebührenbescheide:
Andreas Scheld (Finanzverwaltung), Tel. 06032-343-258, Friedrichstr. 3, Zimmer 1.01
e-Mail: andreas.scheld@bad-nauheim.de

Für Sperrmüllentsorgung sowie Entleerung von Restmüll-, Bioabfall- und Altpapiergefäßen:
Wilfried Biermann, Tel. 06032-9281-40
e-Mail: wilfried.biermann@bad-nauheim.de